Mit Hoffmann wird alles wieder gut

Emmerich..  Es sind nur noch wenige Plätze frei: Am Freitag, 28. Oktober, gastiert Gerd Hoffmann mit seinem Soloprogramm „Allet jut“ im Stadttheater Emmerich. Gerd Hoffmann, 1959 in Bad Dürrenberg geboren, ist seit nunmehr 23 Jahren als Kabarettist, Autor und Regisseur unterwegs. In seiner Wahlheimat Berlin gründete er 1990 das Kabarett Die Radieschen, mit dem er von 1992 bis 2000 eine eigene kleine Bühne in Berlins Mitte betrieb. 1997 brachte er mit „Unter falscher Flagge“ sein erstes Soloprogramm auf die Bühne und begann im In- und Ausland zu touren.

„Allet jut“ ist nun das 14. Soloprogramm des Berliner Polit-Kabarettisten Gerd Hoffmann. Darin gibt es bissige Expertenmeinung für die Rechthaber, Hintersinniges für die Suchenden, Visionäres für die Optimisten, Aktuelles für die Gehetzten und Aktualisiertes für die Wiederkommer. Die Tickets kosten 20,50/ 18,50/16,50 Euro und gibt es im Theaterbüro, Agnetenstr. 2 oder auch unter 02822/93990. Geöffnet ist das Theaterbüro Dienstag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr (in den Ferien nur bis 13 Uhr).