Mit 91 km/h durch Vehlingen

Vehlingen..  Auf der Anholter Straße in Vehlingen drückte ein Raser ganz besonders mächtig aufs Gaspedal. Die Nadel des Tachometers überschritt die eigentlich gebotenen 50 km/h deutlich. Der Verkehrsdienst Süd der Kreispolizei Borken blitzte und stellte fest, dass das Fahrzeug innerorts satte 91 km/h drauf hatte.

Dem Fahrzeugführer droht ebenso wie 21 weiteren Rasern, die in der vergangenen Woche von der Polizei erwischt wurden, nun die Auferlegung eines Fahrverbots.

Doch dies ist alles nur die Spitze des Eisbergs. Denn an den insgesamt 47 Messstellen im Kreisgebiet, in denen in den letzten Tagen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt wurden, wurden 22 195 Fahrzeuge überprüft. Dabei kam heraus, dass acht Prozent der gemessenen Fahrzeugführer zu schnell fuhren.

Insgesamt überschritten 1795 Fahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit. 312 Bußgeldverfahren wurden daraufhin eingeleitet. In den übrigen 1483 Fällen wurden vor Ort Verwarnungsgelder fällig beziehungsweise Zahlscheine ausgehändigt.

Die Kreispolizei weist daraufhin, dass überhöhte Geschwindigkeit und Raserei nach wie vor zu den Hauptunfallursachen zählen.