Miss Terious holen den Sieg

Rees..  Meist sonniges Wetter machte das gestrige Stadtfest in Rees zum Erfolg. Mehrere tausend Interessierte flanierten durch die City. Und hielten dabei auch vor der Supertalent-Bühne. Über 200 Stimmzettel wurden letztlich für die vier Teilnehmer gezählt. Gegen 17 Uhr wurde die in neuer Besetzung aufgetretene Tanzgruppe Miss Terious von der Rheinkönigin Carolin Jansen zum Sieger gekürt. Dazu gab es einen Gutschein im Wert von 200 Euro. Miss Terious gelang es, allerdings in veränderter Besetzung, nun schon zum dritten Mal, den Supertalent-Wettbewerb in Rees zu gewinnen.

Aber auch die übrigen Vorträge hatten den Applaus des zahlreich erschienen Publikums verdient. Janet Kurti trug mit musikalischer Begleitung ein Lied vor. Die Sporttanzgruppe No Name aus Mehr, 15 Mädchen im Alter zwischen zwölf und 17 Jahren, führte einen effektvollen Chealeader-Tanz vor. Die 19-jährige Songschreiberin Marina Thiel vom Gymnasium Aspel glänzte mit ihrem Gesangsvortrag an der Gitarre.

Außer Konkurrenz waren die Sporty Pearls der Tanzsportgruppe Mehr gestartet – mit gleich zwei jungen Mädchengruppen.