Martin Hillebrand wiedergewählt

Kreis Borken..  Auf großes Interesse stieß die Mitgliederversammlung der Naturfördergesellschaft für den Kreis Borken (NFG). Martin Hillenbrand als Vorsitzender blickte auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück. Viele Aktionen und Initiativen habe die NFG weiter voranbringen können.

Bei den Vorstandswahlen wurde Martin Hillenbrand – er kommt aus der Riege der Naturschützer – in seinem Amt als NFG-Vorsitzender wieder bestätigt. Neuer 1. stellvertretender Vorsitzender wurde Markus Schulze Beikel, der als Vertreter der Waldbauern in der NFG tätig ist. Er tritt die Nachfolge von Heinrich Lefert (Kreisjägerschaft) an, der sich aus persönlichen Gründen nicht zur Wiederwahl gestellt hatte.

Die Jägerschaft ist aber weiterhin hochkarätig in der NFG vertreten: So wurde deren Vertreter Andreas Janson zum 2. stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls neu besetzt wurde der Fachbeirat als Gremium der Mitgliedsverbände. Neben den bestätigten Mitgliedern Friedrich Pfeifer (Bund), Heinz-Josef Elpers (Landwirtschaft), Franz-Josef Löchteken (Imker), Martin Frenk (Nabu), Alfred Janning (Heimatvereine) und Roland Schulte (Kreis Borken) wurde Ulrich Fischer (LNU) als Nachfolger von Christoph Schmiechen neu in dieses Gremium berufen.