Märchenhafte Möhrlin-Lesestunde

Foto: Funke Foto Services

Emmerich..  Sie kamen Hand in Hand in die Mehrzweckhalle, setzten sich in freudiger Erwartung auf die blaue Gymnastik-Matte. Gespannt waren die fünf und sechs Jahre alten Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte Sterntaler auf jeden Fall, was denn nun passieren würde. Als Danielle Zapp dann zu lesen begann, hingen Eren, Mia, Max und Nadja an ihren Lippen.

Denn die 32-jährige Literaturwissenschaftlerin las den zehn Kindern fürwahr eine schöne Geschichte vor – vom Hasen „Möhrlin“, der zaubern kann – und das für seine Freundin Mimi auch tut.

„Wir wollen so die Lese-Kompetenz der Kinder fördern“, erklärte Danielle Zapp das Projekt, das von der Stadtbücherei auf die Beine gestellt wurde.

Finanziell unterstützt wird es von der Firma Gelsenwasser.

Wobei es sich nicht nur ums Vorlesen drehte, sondern um ein „Erzähl-Theater“. Denn die Kinder konnten die Geschichte anhand eines netten Bilderbuches verfolgen. Danielle Zapp, die ihren Job ehrenamtlich und sichtlich mit viel Spaß machte, band die Kleinen immer wieder durch persönliche Fragen ein. „Könnt Ihr Euch denn auch schon wie Möhrlin die Schuhe selbst zu binden?“ wollte sie von den jungen Zuhörern wissen. Ein lautes „Ja“ folgte als Antwort.

Mit leeren Händen kamen die Mitarbeiter der Stadtbücherei auch für die jüngeren Kinder nicht. Für die Dreijährigen gab’s eine gelbe Tasche, in der u.a. ein Bilderbuch lag.

Die Eltern konnten sich ebenfalls freuen. Sie bekamen einen Gutschein über eine dreimonatige, kostenlose Mitgliedschaft in der Stadtbücherei Emmerich geschenkt.