Kutsche fuhr zur Hochzeit in Emmerich vor

Jenny Grochmann (v.l.) und Johannes Litjes holten das Brautpaar Anja und Kai-Bastian Allmacher mit der NRZ-Hochzeitskutsche ab.
Jenny Grochmann (v.l.) und Johannes Litjes holten das Brautpaar Anja und Kai-Bastian Allmacher mit der NRZ-Hochzeitskutsche ab.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Die NRZ-Hochzeitskutsche stand diesmal für Anja und Kai-Bastian Allmacher bereit. Bei herrlichem Wetter führte die Fahrt von der St. Georg-Kirche zur Rheinpromenade.

Emmerich/Hüthum..  Aschenputtel hatte eine. Prinzessin Kate hatte eine – und fast jede Frau wünscht sich eine. Eine Hochzeitskutsche. So richtig mit Kutscher im Frack und mit Zylinder und natürlich mit echten, lebendigen und auf Hochglanz gestriegelte schwarze Pferde. So ein Traum wurde jetzt auch für Anja Allmacher und ihrem frisch-angetrauten Ehegatten Kai-Bastian wahr.

Mutter warf Namen in den Hut

Da staunten die Hochzeitsgäste nicht schlecht, als sie aus der Hüthumer Kirche St. Georg hinaus ins Freie traten und dort eine fein herausgeputzte Kutsche stand – mit allem was dazugehört. „Ich habe mir das immer gewünscht“, gesteht die frisch angetraute Braut. „Für mich gehört das einfach dazu“.

Sie hätte sich schon lange nach einer Kutsche umgesehen, als eine weitere Person in das Geschehen eingriff: Die Mutter der Braut, Ursula Schulte, hatte vor ein paar Monaten von der NRZ-Aktion gelesen, bei der exklusive Hochzeitskutschfahrten verlost wurden. Da sie den Herzenswunsch ihrer Tochter kannte, warf sie kurzerhand den Namen in den Hut – und wurde auch prompt als einer von zwölf Gewinnern gezogen.

Und so standen Johannes Litjes und Jenny Grochmann bereit, um das Brautpaar in Empfang zu nehmen. Nicht selten kommt es vor, dass sie anderen ein wenig die Schau stehlen – verraten sie. Denn bei vielen Frauen steht so eine Kutsche deutlich höher im Kurs als der vom Ehegatten oder Trauzeugen bereitgestellte Oldtimer. Da habe es schon mal das ein oder andere lange Gesicht gegeben.

Aber nicht so bei Kai-Bastian Allmacher. Denn auch er zeigte sich von Anfang an ebenso begeistert von der Idee, mit einer Kutsche von der Hüthumer Kirche zum Ort der Feierlichkeit gebracht zu werden, wie seine Frau. „Die Kutsche ist toll“, betonte er. Da könne er auch gleich schon mal testen, wie es sich anfühlt. Schließlich habe er vor, auch mal als Schützenkönig in Vrasselt zu amtieren und auch da könne er sich so eine Kutschfahrt vorstellen.

Doch an diesem Tag ging die Kutschfahrt nicht als Triumphzug durch den Ort, sondern als Kolon-ne über die B 8 bis nach Emmerich und dann zur Rheinpromenade. Denn dort wartete eine Fotoshooting auf das Brautpaar. „Mit der Emmericher Rheinbrücke im Hintergrund“, so die Vorstellung der Braut. Anschließend ging es dann zur großen Feier.

Seit 2003 sind Johannes Litjes und Jenny Grochmann mit ihrer Hochzeitskutsche unterwegs. Im Rahmen der NRZ-Aktion bieten sie ihren Service schon im dritten Jahr an. In diesem Jahr bedeutete diese Hochzeit den Startschuss in eine lange Saison.

Doch nicht nur Kutschfahrten können bei dem Unternehmen aus Weeze gebucht werden. Auch Planwagenfahrtenfür Jung und Alt haben sie im Programm. So wird zum Beispiel auch der Kindergeburtstag zu einem Erlebnis. Weitere Informationen gibt es unter www.kutschfahrten-litjes.de.