Kreisstraße wird ausgebaut

Rees..  In den kommenden Monaten wird die Kreisstraße 19 in Rees ausgebaut. Dazu wird der Straßenabschnitt von der Bundesstraße 67 bis zum Ortseingang Bienen ab Montag, 9. Februar 2015, voll gesperrt. Der Durchgangsverkehr wird über die B67/ L 7 (ehemals B 8) umgeleitet. Eine entsprechende Umleitungsbeschilderung wird eingerichtet.

Es wird zunächst die kleine Brücke über die Landwehr abgerissen und durch einen Rahmendurchlass als neue Unterkonstruktion ersetzt. Gleichzeitig beginnen die Straßenbauarbeiten an dem drei Kilometer langen Teilstück. Die geplante Bauzeit endet etwa Mitte April. Die Zeiten sind allerdings wittungsabhängig.

Da mit erheblichen Behinderungen gerechnet werden muss, werden die Verkehrsteilnehmer gebeten, den Baubereich zu meiden. Die Kosten der Baumaßnahme in Höhe von rund 600 000 Euro trägt der Kreis Kleve. Ansprechpartner für den Ausbau ist das Sachgebiet Straßenbau des Kreises Kleve, 02821/85-580.