Das aktuelle Wetter Emmerich 22°C
Wirtschaft

Karl Vierhaus setzt auf Exklusivität

05.10.2015 | 22:00 Uhr
Karl Vierhaus setzt auf Exklusivität
In Millingen sind exklusive Tische der Eve Collection ausgestellt.Foto: Erwin Pottgiesser

Millingen.   Erlesene Stücke aus einer Tischmanufaktur finden immer Käufer. Das weiß der Millinger Möbelfabrikant als neuer Geschäftsführer von Eve Collection

Erlesene Stücke aus einer Tischmanufaktur finden immer ihre Käufer. Das weiß Karl Vierhaus, der sein Leben der Herstellung von Tischen verschrieben hat und nun noch einmal nach vielen Jahren als „graue Eminenz“ wieder in die Geschäftsführung von Eve Collection wechselt.

Jene Firma aus Hennef, die er im Jahr 2012 aufkaufte und die im vergangenen Jahr nicht von der Vierhaus-Ilse Insolvenz betroffen war, holte Karl Vierhaus nach Millingen. Damals übernahm er auch den heute 27-jährigen Kaufmann Dennis Köhler. Nachdem der langjährige Vierhaus-Geschäftsführer Karlheinz Schwinning in den Ruhestand ging, möchte Karl Vierhaus nun Dennis Köhler zum Geschäftsführer aufbauen. Derzeit besucht er diverse Führungs-Lehrgänge. „Es ist fantastisch, von einem alten Hasen wie Ihnen zu lernen!“, hat er Karl Vierhaus gestanden. „Das hat mir gutgetan“, gibt der Seniorchef zu, der unter der Insolvenz gelitten hat. „Bis zuletzt habe ich immer noch geglaubt, wir könnten das Steuer herumreißen, aber dann kommen die Finanzleute und blicken emotionslos auf die Zahlen. Und man muss sich eingestehen: Es geht nicht mehr.“ Was ihn besonders belastete: „Es ist ja nicht nur der einzelne Mitarbeiter, der von der Insolvenz betroffen ist, sondern meist auch Frau und Kinder. Da stehen wir doch in der Verantwortung.“

Aber aufzugeben ist nicht Karl Vierhaus’ Ding. „Wir haben die Firmen jetzt komplett getrennt. Vertrieb, Innendienst und Geschäftsführung von Eve sind nun autark. Produziert werden die Tische in Uslar. Das Unternehmen Vierhaus führt mein Sohn Arndt.“ In Uslar werden die Metallteile produziert, in Millingen die Holztische. Hier werden die Teile auch montiert.

Die Tische mit Lift-Funktionen sind bei Vierhaus der Renner. Eve Collection setzt auf hochwertige Metalltische mit Glasplatten. Hier kann der Kunde beliebig variieren. Ob die Füße silber- oder goldfarben sind, der Panther-Kopf die Tischplatte hält oder diese aus rotem, gelben oder blauem Glas ist - alles ist möglich und begeistert die Kunden in exklusiven Möbelhäusern.

Neue Technik

Aktuell rollte im Oktober eine neue High-Tech-Fertigungsmaschine in Millingen für die Holzverarbeitung ein. Holz, auch Altholt-Optik, ist wieder gefragt. „Früher durfte ein Tischplatte auf keinen Fall ein Astloch oder Schlieren haben. Heute ist es genau umgekehrt“, weiß Vierhaus. Den Trend in der Möbelbranche bestimmen die Schrankhersteller. „Erst wird ein Schrank gekauft, danach die Polstermöbel und auf beide muss dann der Tisch abgestimmt sein.“ Da bieten sich Glastische, so Vierhaus, ideal an. Die Möbelbranche hat es nicht leicht, wenn es auch einen Trend zum neuen Eigenheim gibt. „Durch die Lkw-Maut werden wir sehr gebeutelt. Es gibt äußere Zwänge, die zu Umsatzverlusten führen. Das sind auferlegte Kosten, auf die man auch durch eigenen Fleiß keinen Einfluss mehr hat.“

Just erreicht Karl Vierhaus ein Anruf aus Hongkong, er bleibt international unterwegs und wird dafür sorgen, dass sein Name in der Branche sein Renommee behält.

Elisabeth Hanf

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Tag 3 beim Haldern-Pop-Festival
Bildgalerie
Festival
HaldernPop Festival Tag 2
Bildgalerie
Festival
article
11158459
Karl Vierhaus setzt auf Exklusivität
Karl Vierhaus setzt auf Exklusivität
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/emmerich/karl-vierhaus-setzt-auf-exklusivitaet-id11158459.html
2015-10-05 22:00
Emmerich