Isselburger Wehr hatte viel zu tun

Isselburg..  Ölspur, Verkehrsunfall, Hilfeleistung: In den vergangenen Tagen war die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Isselburg wieder viel im Einsatz. Am Samstag wurden die Kameraden des Löschzuges Werth gegen 13.20 Uhr zu einem Einsatz auf der Deichstraße gerufen. Hier musste die Wehr eine Ölspur beseitigen. Knapp eine Stunde dauerte der Einsatz an dieser Stelle.

Ebenfalls am Samstag ausrücken musste der Löschzug Werth nur kurze Zeit später. Um 14.38 Uhr ging ein Alarm bei der Wehr ein. In Herzebocholt war auf der Liederner Straße ein Baum auf die Fahrban gefallen, der beseitigt werden musste. Eine knappe halbe Stunde war der Löschzug hier vor Ort und konnte dann wieder einrücken.

Unfall auf der Autobahn

Ausrücken musste dann der Löschzug Isselburg am vergangenen Sonntag um 10.39 Uhr. Auf der A 3 in Fahrtrichtung Emmerich hatte sich ein Verkehrsunfall ereignet. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und beseitigte außerdem auslaufende Betriebsstoffe. Zwei Personen wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt.