Infoabend zum Thema Breitband

Isselburg..  Die Stadt Isselburg und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Borken laden zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Zukunft Breitband“ ein. Sie findet statt am morgigen Donnerstag, 16. April. Beginn ist um 19 Uhr im Pfarrheim am Steinweg in Anholt. Nach einem Grußwort von Bürgermeister Rudi Geukes (SPD) gibt es einen kurzen Vortrag zum Thema „Status quo, Chancen und Herausforderungen für die Region“ von Katharina Höing von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Anschließend referiert Professor Dr. Stephan Breide vom Breitbandkompetenzzentrum NRW zum Thema „Zukunft Breitband – Perspektiven für Haushalte und Unternehmen“. Ab 20 Uhr ist eine Gesprächsrunde mit Podiumsdiskussion geplant, außerdem können Fragen gestellt werden, bevor der Bürgermeister noch ein Schlusswort spricht.

Denn während der Breitbandausbau in Metropolregionen gut vorankommt, so die Organisatoren der Veranstaltung, steht der ländliche Raum unter einem besonderen Handlungsdruck, die Standortattraktivität zu sichern. Telekommunikationsanbieter tätigen hier oftmals nur zögerlich Investitionen in die Infrastruktur.