Gilde feiert Patronatsfest des Apostels Jakobus

Emmerich..  Dieses Jahr feiert die wiedergegründete St.-Jakobus- und Johannes-Gilde das erste Patronatsfest des Apostels Jakobus. Am Freitag, 24. Juli, sind alle Interessierten vom Niederrhein, aus den Niederlanden und von befreundeten Jakobusbruderschaften eingeladen. Um 18 Uhr beginnt die heilige Messe in der St.-Aldegundis-Kirche, um 19 Uhr findet die Begrüßung im Aldegundisheim statt. Dort stehen einige Programmpunkte auf dem Plan.

Dr. Hans Jürgen Arens startet mit einem Vortrag zum Thema „Der heilige Willibrord und der Beginn der Jakobusverehrung im Fränkischen Reich – ab 695“. Danach gibt es ein weiteres Referat unter dem Titel „Die Jakobustradition in Emmerich“. Die Emmericher Pfadfinder stellen die Jakobuswege von Emmerich über Kalkar, Kevelaer, Straelen nach Roermond vor. Zum Schluss gibt es Informationen über den Stand der Eröffnung der Pilgerherberge „Arche Willibrord“ an der Rheinpromenade 32.

Je nach Wetterlage und organisatorischen Möglichkeiten bietet Jakobusbruder und Pastor Bernd de Baey an, im Pfarrgarten Tapas-Serano, Iberico, Oliven, Käse und Wein zu kosten. Spenden als Kostenbeitrag pro Person ab fünf Euro werden gern entgegen genommen. Anmeldung: unter info@con-centro.de bis zum 20. Juli. Weitere Infos: auf www.jakobus-camino-emmerich.de.