Das aktuelle Wetter Emmerich 14°C
Kultur

Ganz junge Talente zeigen sich

21.01.2015 | 00:10 Uhr
Ganz junge Talente zeigen sich

Emmerich. Ob Klavier oder Saxophon, ob Posaune oder Trompete – beim 52. Regionalwettbewerb Jugend musiziert am Samstag, 24. Januar, in Emmerich beweisen sich junge Talente. 145 Musiker aus den Kreisen Kleve und Wesel sowie aus Krefeld stellen sich im Stadttheater, in der Realschule und am Brink den Juroren. „Der Jüngste ist ein sechsjähriger Pianist, der Älteste ein 19-Jähriger an der Mandoline“, schildert Thomas Dieckmann vom Regionalausschuss Jugend musiziert. Dabei hätten Musiker bis zu 27 Jahre teilnehmen dürfen.

Preisträgerkonzert am 8. Februar

In verschiedenen Solo- und Ensemble-Wertungen haben die Teilnehmer zehn bis 20 Minuten Zeit für ihre Darbietungen. Unter den 145 Musikern (110 Wertungen) stammt eine aus Rees, nämlich Lale Schenk: Sie tritt um 12.10 Uhr in Raum 031 der Realschule, in der Wertung Querflöte auf. Aus Emmerich ist niemand dabei. Die meisten Anmeldungen gab es für die Wertungen Klavier vierhändig, Querflöte Solo und das Ensemble Klavier plus Streichinstrument, erklärt Dieckmann. Nach den Darbietungen besprechen sich die Juroren und dann findet noch ein Beratungsgespräch mit den Musikern statt, in dem es aber nicht um das Ergebnis geht. „Da bekommen die Musiker Tipps, was sie verbessern können“, so Dieckmann.

Hier das komplette Programm – im Stadttheater: 9.30-15.30 Uhr Klavier vierhändig, Ergebnisbekanntgabe gegen 16.45 Uhr im Foyer; 16.15-16.30 Uhr Musical, 16.45-17.50 Uhr Duo Kunstlied; Ergebnis gegen 18.45 Uhr im Saal.

Realschule, Raum 031: 9.30-13.10 Uhr Querflöte, Ergebnis gegen 15 Uhr im Foyer des Stadttheaters; 14.30-15.40 Gitarre, 16.30-17.20 Mandoline, Ergebnis gegen 18.15 Uhr im Foyer.

Realschule Raum 033: 9.30-12.50 Uhr Klarinette, 13.50-15.25 Saxophon, Ergebnis gegen 16.45 Uhr im Foyer des Stadttheaters.

Realschule Mensa: 9.30-10.20 Uhr Trompete/Tenorhorn, 10.35-11.40 Uhr Horn, 11.55-12.45 Uhr Posaune, Ergebnisse gegen 14.30 Uhr im Foyer des Stadttheaters; 14.30-15.25 Uhr Blockflöte, 15.55-16.50 Uhr Fagott, Ergebnisse gegen 17.30 Uhr im Foyer.

Am Brink (Raum der Kreismusikschule): 13.30-18 Uhr, Duo Klavier/Streichinstrument, Ergebnis gegen 19.15 Uhr im Saal des Stadttheaters.

Acht Jurys á drei Juroren, die alle gezielt nicht aus dem Wettbewerbsgebiet stammen und somit unbefangen sind, bewerten die Darbietungen. Es werden erste bis dritte Preise vergeben. Wer mindestens 23 von 25 Punkten einspielt, wird zum Landeswettbewerb in Düsseldorf weitergeleitet. Das Preisträgerkonzert findet am Sonntag, 8. Februar, 11 Uhr, im Stadttheater Emmerich statt. Hier werden rund 20 ausgewählte Musiker auftreten, die repräsentativ den Wettbewerb widerspiegeln sollen. Auch die Urkunden werden hier vergeben.

Marco Virgillito

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Großübung der Feuerwehr
Bildgalerie
Feuerwehrübung
Klappstühle als Klatschinstrument
Bildgalerie
Fotostrecke
Stadtfest mit Musiknacht
Bildgalerie
Fotostrecke
article
10258473
Ganz junge Talente zeigen sich
Ganz junge Talente zeigen sich
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/emmerich/ganz-junge-talente-zeigen-sich-aimp-id10258473.html
2015-01-21 00:10
Emmerich