Frau nach schwerem Unfall in Emmerich im Wagen eingeklemmt

Nach dem Unfall staute sich der Verkehr.
Nach dem Unfall staute sich der Verkehr.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Bei einem Unfall auf der Weseler Straße wurde eine Gocherin in ihrem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Es bildete sich ein langer Stau.

Emmerich.. In den Gegenverkehr geriet aus ungeklärten Gründen am Freitag gegen 8.25 Uhr auf der Weseler Straße in Emmerich eine 57-jährige Gocherin mit ihrem Mazda. Deshalb kollidierte sie mit dem VW Golf einer 24-jährigen Emmericherin. Der Mazda überschlug sich und rutschte auf dem Dach noch 20 Meter weiter. Die Gocherin wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt.

Die Feuerwehr musste die eingeklemmte Frau aus dem Fahrzeug befreien. Auch die Emmericherin wurde ins Krankenhaus gebracht, konnte dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Zur Bergung und Unfallaufnahme war die Weseler Straße für eine gute Stunde gesperrt. Es bildeten sich lange Staus in beiden Richtungen. Besonders Lkw-Fahrer, die nicht wenden konnten, mussten auf der Weseler Straße verharren. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Geschätzter Sachschaden: 16 000 Euro. (mavi)