Endspurt beim Pfarrzentrum in Isselburg

Im Juni soll das neue Pfarrzentrum am Münsterdeich eingeweiht werden.
Im Juni soll das neue Pfarrzentrum am Münsterdeich eingeweiht werden.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Das Gebäude der katholischen Kirche am Münsterdeich soll Anfang Juni eingeweiht werden. Die Arbeiten sind damit im Zeitplan. Außenanlage noch nicht fertig.

Isselburg..  Vor fast genau einem Jahr dominierte ein Abrissbagger das Geschehen am Münsterdeich. Denn das alte Pfarrzentrum St. Bartholomäus hatte ausgedient. Und wurde deshalb Stein um Stein dem Erdboden gleich gemacht, damit hier ein neues Gebäude entstehen konnte. Rund 1000 Quadratmeter wurden in den ersten Wochen demontiert. Auf immerhin nun stolze 1300 neue Quadratmeter dürfen sich die Mitglieder der Pfarrei St. Franziskus am Münsterdeich freuen. Denn die Arbeiten am neuen Pfarrzentrums St. Bartholomäus gehen auf die Zielgerade und sind damit – zumindest noch – völlig im Zeitplan.

Eine erste Besichtigung

Wie bereits vor den Bauarbeiten anvisiert, soll der Neubau – der mit über einer Millionen Euro veranschlagt wurde – im Juni fertig werden. Ein Vorhaben, das wohl auch eingehalten wird. Denn wie Pfarrer Klaus Winkel im aktuellen Pfarrbrief verkündet, ist die offizielle Inbetriebnahme des neuen Gebäudes für Fronleichnam, 4. Juni geplant. Um 15 Uhr soll die Einsegnung der Räume vorgenommen werden. Zudem soll der Grundstein des Gebäudes bei der Einweihung im Eingangsbereich neu eingemauert werden. Auf eine Grundsteinlegung und ein Richtfest wurde während der Bauzeit verzichtet. Nach der Einsegnung steht das ganze Pfarrzentrum zur Besichtigung offen und es wird Kuchen und Getränke geben. Doch bis die Gemeindemitglieder einen ersten Gang durch die Gemäuer wagen können, muss noch einiges endgültig fertiggestellt werden. Zwar ist das Gebäude fast fertig, doch im Inneren wie auch im Außenbereich gibt es noch einige Baustellen. Innen fehlt etwa noch die Einrichtung für die einzelnen Räumlichkeiten. Und auch die Außenanlage des neuen Pfarrzentrums St. Bartholomäus steht noch nicht ganz. Und wie jeder Häuslebauer weiß, wird es gerade zum Endspurt immer knapper, alles rechtzeitig fertig zu haben. Da ist das Pfarrzentrum am Münsterdeich keine Ausnahme. Dennoch: Der Kirchenvorstand und alle anderen Beteiligten sind zuversichtlich, dass der geplante Termin eingehalten werden kann. Der Gemeindeausschuss wird zudem in den nächsten Wochen eine neue Hausordnung beraten und verabschieden.