Das aktuelle Wetter Emmerich 9°C
Start/Ziel am Krantor

Emmericher City

Zur Zoomansicht 16.06.2012 | 07:45 Uhr
Promenadenlauf,  Fitnesslauf in der Innenstadt von Emmerich,  hier Bambinies und Schüler,15.6.2012.Foto: Konrad Flintrop / WAZ FotoPool
Promenadenlauf, Fitnesslauf in der Innenstadt von Emmerich, hier Bambinies und Schüler,15.6.2012.Foto: Konrad Flintrop / WAZ FotoPoolFoto: WAZ FotoPool

Firmenfitness-Promenadenlauf

Firmenfitnesslauf durch die Innenstadt von Emmerich

Konrad Flintrop

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Oktoberfest Isselburg
Bildgalerie
Volksfest
Erst Haxen, dann Enzian
Bildgalerie
Oktoberfest
Freibier-Verlust
Bildgalerie
Reeser Kirmes
Bunter Rasen
Bildgalerie
Sommerfest
Benifizkonzert mit Bläck Fööss
Bildgalerie
Open Air 's-Heerenberg
Populärste Fotostrecken
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
FC Bayern zu Gast beim Papst
Bildgalerie
Papst-Visite
Rundgang durch Vierlinden
Bildgalerie
Stadtteile
Neueste Fotostrecken
Flug über Frankreich 1
Bildgalerie
In 500 Metern Höhe...
Heimspiel in der Lichtburg in Essen.
Bildgalerie
Richtig Fremdgehen
BVB kann wieder jubeln
Bildgalerie
BVB
Anschlag in Kanada
Bildgalerie
Terror
Uli Stein wird 60
Bildgalerie
Jubiläum
Facebook
Kommentare
Frage der Woche

Quo vadis Embrica? Die CDU-Fraktion beantragt einen Masterplan für die Innenstadt. Ein Gutachter soll damit beauftragt werden, die City mal richtig auf den Kopf zu stellen und alles auszuloten, was möglich ist. Welche Potenziale hat Emmerich? Das Ergebnis soll als Basis für politische Entscheidungen über Jahre dienen. Zugleich mehren sich aber auch die Stimmen, die sagen: Emmerich braucht keinen Masterplan.

Die Frage: Ist ein Masterplan für die City sinnvoll?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, die Innenstadtplanung muss mal aus einem Guss kommen.
22%
Ja, die Gesellschaft ist im Wandel, die Stadtplanung muss sich anpassen.
14%
Ja, die Verwaltung wäre mit dieser Aufgabe überfordert.
3%
Masterplan hier, Arbeitskreis da. Es wird zu viel diskutiert und zu wenig gehandelt.
25%
Nein, die Ergebnisse werden eh nicht konsequent umgesetzt.
9%
Nein, die Gutachter kosten nur viel Geld. Die Erkenntnisse sollen sich Politik und Verwaltung selbst erarbeiten.
27%
343 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
23. Niederrheinischer Radwandertag
Bildgalerie
Freizeit
Kirmes in Emmerich
Bildgalerie
Kirmes
Eltener Seifenkistenspektakel
Bildgalerie
Seifenkistenrennen
Aus dem Ressort
Haldern inspiriert die Künstlerin
Kunst
Agnes Helmreich Boonman stellt zum ersten Mal beim Reeser Kunstsonntag aus.In der Galerie Eyting sind ihre Ölgemälde am 2. November zu sehen
Betuwe in Elten: Weniger Schall, aber viel Rauch
Bahntrasse
Am Mittwochabend stieg eine Bürgerversammlung im Kolpinghaus Elten, zu der die Deutsche Bahn eingeladen hatte, um ihre Planungsvariante für den Betuwe-Abschnitt in und rund um Elten vorzustellen. Am Nachmittag schon hatten Bahn und Straßenbau NRW gegenüber der Presse ihren Planungsstand erörtert.
Sextäter überfällt junge Frau aus Isselburg
Polizeimeldung
In der Nacht zum Dienstag war eine junge Frau aus Isselburg gegen 1.15 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Werther Straße unterwegs. In Höhe des Bocholter Ortsteils Liedern wurde sie durch einen Sexualtäter angehalten, festgehalten und sexuell genötigt.
Glaubensfestigung für Erwachsene in Rees
Religion
Die Gruppe „Wege erwachsenen Glaubens“ der Gemeinde St. Irmgardis wirbt mit einem Schnuppernachmittag am 8. November im Reeser Kolpinghaus um weitere Teilnehmer
Futtersilos hoch voll, Preise im Keller
Landwirtschaft
Die Bauern im Kreis ziehen eine Erntebilanz mit gemischten Gefühlen: Zuckerrüben, Mais und Gras mehr als zufriedenstellend. Weizen und Roggen durch Regen erst mit Verzögerung geerntet