Das aktuelle Wetter Emmerich 1°C
Feuerwerk

Emmerich im Lichterglanz

Zur Zoomansicht 30.07.2012 | 08:11 Uhr
Foto: WAZ FotoPool

Mittelaltermarkt, Hansefest, Bühnenprogramm und Feuerwerk in der Emmericher Innenstadt

Gewitter konnte Glanz nicht trüben

Konrad Flintrop

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Habemus Bernd de Baey
Bildgalerie
Kath. Kirche Emmerich
44. Prinzenproklamation
Bildgalerie
Karneval
GECK lüftet das Geheimnis...
Bildgalerie
Karneval
Oktoberfest Isselburg
Bildgalerie
Volksfest
Erst Haxen, dann Enzian
Bildgalerie
Oktoberfest
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Neueste Fotostrecken
Phoenix verliert auch gegen Bayreuth
Bildgalerie
Basketball
Deine Anne
Bildgalerie
Witten
Die Gesichter des Hape Kerkeling
Bildgalerie
Kabarett
Leserkalender-Einsendungen Oktober
Bildgalerie
Reisebilder
Facebook
Kommentare
Frage der Woche

Die Pläne von Projektentwickler Andreas Hüls für das Quartier Niag- und Postgelände in Rees lagen noch gar nicht vor, da wurden sie schon diskutiert. Ist doch jedem bewusst, wie wichtig es ist, die Weichen für die Stadtentwicklung richtig zu stellen, steht man als Stadt doch immer auch in Konkurrenz zu den Nachbarkommunen. Wo hat man als Einkäufer das schönere Shopping-Erlebnis, welche Stadt bietet die nettesten Plätze zum Schauen?
Die NRZ fragt nun: Finden Sie die Pläne von Hüls gut?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, weil der Mix von Wohnen, Einkaufen und Arbeiten stimmt.
23%
Ja, weil das Konzept die Nachbarbebauung und die Stadtgeschichte aufgreift.
16%
Ja, weil Wohlfühlatmosphäre geschaffen wird.
7%
Nein, es wird zu wenig Verkaufsraum geschaffen.
30%
Nein, die Wohnungen werden zu luxuriös und damit zu teuer
9%
Nein, weil eine neue Mitte entsteht.
15%
183 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Emmerich im Lichterglanz
Bildgalerie
Fotostrecke
Preis des Haldern Pop Festival
Bildgalerie
Fotostrecke
Im Bölt
Bildgalerie
Public Viewing
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Aus dem Ressort
Strahlende Kinderaugen
Heimat
Hunderte Mädchen und Jungen empfingen gestern den Nikolaus am Steiger der Emmericher Rheinpromenade. Und schmückten dann den Tannenbaum am Neumarkt
Dechant Michael Wolf verlässt Rees
Kirche
Der Pfarrer von St. Irmgardis in Rees wird in Kevelaer in einer Gemeinde als Seelsorger mitarbeiten. Mit seiner Mutter zieht er in die Luxemburger Galerie
Betuwe-Route: Startschuss fällt im Februar in Praest
Bahn
Neue Straßenüberführung an der Baumannstraße ersetzt ab 2017 den Bahnübergang Kerstenstraße. Für diese Baumaßnahme gab es ein separates Verfahren. Stadt Emmerich zögerte mit Unterschrift.
Minenräumen bekämpft Armut
Hilfe
Oberstleutnant a.D. Peter Willers leitete bis März 2014 einen Minenräumtrupp in Kambodscha. Darüber referierte er jetzt im Evangelischen Gemeindehaus Haldern
Massenunfall an der B67 fordert fünf teils schwer Verletzte
Massenkarambolage
Fünf Verletzte, zwei davon schwer - das ist die Bilanz eines schweren Unfalls am Freitagmorgen in Isselburg-Werth. Fünf Fahrzeuge, darunter ein Sattelschlepper, waren an der Karambolage an der Kreuzung B67 beteiligt. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.