Emil und die Detektive im Stadttheater

Emmerich..  Dieser Termin ist ein tolles Angebot für die jüngsten Theaterfreunde: „Emil und die Detektive“ heißt die Aufführung vom Trotz-Alledem-Theater, das am morgigen Samstag, 18. April, um 16 Uhr im Stadttheater aufgeführt wird.

Emil Tischbein macht ganz alleine seine erste große Reise in die Großstadt Berlin. Er soll seiner Großmutter 140 Mark bringen. Auf der Zugfahrt begegnet Emil dem Mann mit dem steifen Hut, Herrn Grundeis. Als Emil ein kurzes Nickerchen macht, stiehlt dieser Emils Geld. Erst am Berliner Bahnhof Zoo kommt Emil wieder zu sich. Er sieht gerade noch, wie Herr Grundeis auf dem Bahnsteig verschwindet.

Sofort nimmt Emil die Verfolgung auf, was sich in einer fremden Stadt natürlich als sehr schwierig erweist. Zum Glück trifft Emil Gustav mit der Hupe. Gustav erklärt sich schnell bereit, Emil zu helfen. Und da er der Anführer einer Kinderbande ist, sind schnell viele Helfer zusammengetrommelt, die Herrn Grundeis überwachen...

Die Tickets kosten 3,50 Euro für Kinder und fünf Euro für Erwachsene. Sie sind erhältlich im Theaterbüro, Agnetenstraße 2, in Emmerich, 02822/93 99 0. Im Netz sind die Eintrittskarten unter www.adticket.de/Emil-und-die-Detektive-Theaterstuck-zum-Kinderbuch-Klassiker-von-Erich-Kastner/Emmerich-am-Rhein-Stadttheater-Emmerich erhältlich.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE