Elektrotechnik-Student triumphiert in Haldern

Haldern..  Auch der Schützenverein Wittenhorst-Töven-Sonsfeld freut sich über einen neuen König: Der 22-jährige Martin Verbücheln setzte sich gegen seinen Konkurrenten Georg Winkel durch. Mehr als eine Stunde dauerte das Königsschießen. Der 182. Schuss brachte Martin Verbücheln den Erfolg und ließ den Rumpf fallen. Sehr ungewöhnlich: Zuvor wurde bereits der Schwanz herunter geschossen, der Rumpf hielt aber noch länger durch. „Wir konnten zeitweise nicht sehen, wo genau er sitzt“, erklärt Verbücheln.

20 Thronpaare

Der erfolgreiche Schütze ist Elektrotechnik-Student, arbeitet bei Krone Landmaschinen und ist leidenschaftlicher Fußballer – sein Herz schlägt für Borussia Mönchengladbach.

Zu seiner Königin ernannte er Julia Winkelmann. Sie ist 24 Jahre alt und hat Ökotrophologie studiert. In ihrer Freizeit arbeitet sie als Voltigier-Trainerin. Damit lösen die beiden das letztjährige Königspaar Melanie Lohmann und Simon Winkelmann ab. Der neue Thron ist mit insgesamt zwanzig Thronpaaren komplett.

Beim Preisschießen schoss Louis Schmitz den Kopf hinunter und traf außerdem noch den linken Flügel. Der rechte Flügel fiel mit einem Schuss durch Rainer Legeland zu Boden. Dario Telaak schoss das Zepter und Freddy Großkopf den Reichsapfel.

Nach dem Königsschießen am Heideweg in Rees-Wittenhorst ging es am Abend zurück ins Festzelt in Hamminkeln-Töven vor der Gaststätte Heinz Storm. Dort fand die feierliche Inthronisierung statt und das Schützenpaar ließ sich ordentlich feiern. Für Stimmung sorgte die Tanz- und Showband „Hotdogs“. Trotz des unbeständigen Wetters war das Schützenfest ein voller Erfolg.

Der volkstümliche Abend am Freitag mit den „Sporker Musikanten“ war gut besucht. „Wir hatten eine super Stimmung“, findet Schriftführer Arndt Schruff. Zuvor wurde das Silberkönigspaar aus dem Jahr 1990, Johannes Köster und Hildegard Hebing, sowie das Goldkönigspaar Hermann Fels und Helga Schweißtal geehrt. Gemeinsam mit Präsident Werner Gores erinnerte man sich zurück an alte Schützenzeiten.

Ausklingen konnte das Schützenfest des Vereins am Sonntag dann mit dem Kinderschützenfest.