Der Abriss bei Wemmer & Janssen läuft

Foto: FUNKE Foto Services

Emmerich..  Die Errichtung eines Interims-Parkplatzes an der Mennonitenstraße wurde auf CDU-Antrag verhindert. Die Emmericher sollen sich hier nicht zu sehr an Parkplätze gewöhnen, denn das jetzt im Besitz der Stadt Emmerich befindliche ehemalige Wemmer & Janssen-Areal soll sinnvoll entwickelt werden. Es gibt Gerüchte, dass es Interessenten geben soll. Konkret ist aber noch nichts. Immerhin verschwindet jetzt erst einmal die wenig ansehnliche Ruine des einstigen Autohauses an der Cityeinfahrt.

Von 1964 bis 1996 betrieb Peter Lorenz dort die Opel-Vertretung. Wemmer & Janssen zog 1996 in die Mennonitenstraße ein. 2009 und 2010 versuchte man eine Lösung zu finden, um in das Gebäude des ehemaligen Autohauses Kummetat umzuziehen. Es klappte nicht. 2011 verkaufte Wemmer & Janssen das Areal an einen Investor, der dort Einzelhandelsansiedlungen plante. Der Vertrag griff nicht, weil der Rat per Einzelhandelskonzept Innenstadt relevanten Handel an der Mennonitenstraße ausschloss.