Brutale Attacke auf 17-Jährigen

Emmerich..  Am Samstagabend, 15. Oktober, haben drei unbekannte Männer nach einer verbalen Auseinandersetzung einen 17-Jährigen angegriffen und leicht verletzt. Gegen 21.25 Uhr gab es vor einem Supermarkt an der Normannstraße einen Streit zwischen der Gruppe und dem jungen Emmericher. Als der 17-Jährige mit seinen Freunden auf Fahrrädern davonfuhr, rannten die drei Männer hinterher. An der Kreuzung Gerhard-Cremer-Straße/ Normannstraße holten die Männer den 17-Jährigen ein und zogen ihn vom Rad. Dann schlugen und traten sie auf den am Boden liegenden 17-Jährigen ein. Als ein Freund des Opfers einen der Täter wegzog, ließen die Unbekannten vom Opfer ab und rannten weg. Der 17-Jährige verletzte sich leicht und ließ sich im Krankenhaus ambulant behandeln.

Die drei männlichen Täter waren ca. 20 Jahre alt, 1,65 bis 1,75m groß und hatten dunkle Haare sowie ein südländisches Aussehen. Zwei Täter trugen eine Lederjacke, ein Täter eine Kappe. Einer der Täter hatte einen Verband am Arm.