Baumfällaktion ist rechtens

Emmerich..  „Die Bäume sind weg. Gefällt!“ Sagt NRZ-Leser Richard Immand. Er meint Bäume, die an der Speelberger Straße stadtauswärts in Richtung Kaufland, nahe der Sparkasse, auf privaten Grundstücken gestanden haben. Jetzt seien sie für Häuser, die dort gebaut worden sind, entfernt worden. „Dabei dachte ich, dass die Stadt sie dort gepflanzt hat und sie nicht gefällt werden dürfen.“ Immand hofft, dass die noch verbliebenen sieben Bäume langfristig stehen bleiben können.

Doch die Aktion, sagt jetzt die Stadt auf NRZ-Anfrage, sei rechtens. Die Stadt habe die Bäume zwar auf Privat-Grundstücken gepflanzt, heißt es. Aber mit der Vorgabe, dass sie gefällt werden dürfen, sollte dort gebaut werden. Alles sei korrekt gelaufen, so die Stadt. Auch mit Blick auf die Fäll- und Brutzeit.