Bahn rauschte an verdutzten Kunden einfach vorbei!

Rees. „.  Und wieder einmal ist es passiert: Sonntag warteten in Millingen Reisende auf den RE 10527, der um 16.42 Uhr nach Koblenz fahren sollte“, schreibt Theo Römer aus Millingen. „Doch der rauschte an den verdutzten Bahnkunden einfach vorbei!“ Römer schreibt weiter: „Auf die Anfrage eines Fahrgastes am Notfallknopf, ob denn der eine Stunde später verkehrende RE 10529 als ‘Entschädigung’ dann ausnahmsweise in Millingen halten könnte, kam die Antwort: ‘Kann ich nicht garantieren.’“ Also habe sich das Quartett sicherheitshalber auf den anderen Bahnsteig begeben, um dann auf dem Umweg über Emmerich die Reise Richtung Köln anzutreten. Doch der nächste Gegenzug hatte auch Verspätung, so dass die Pechvögel rund eine Stunde in Regen und Kälte ausharren durften. Gut, dass sie wenigstens den Umweg über Emmerich angetreten hatten. Denn natürlich fuhr auch der nächstfolgende RE 10529 in Millingen durch. Haarsträubend, wie ‘liebevoll’ die Bahn mit dem Streckenstück Wesel – Emmerich umgeht. Übrigens: Kürzlich passierte es einem dieser Bahnkunden aus der gestrigen Gruppe, das sein ICE Frankfurt- Amsterdam von Duisburg aus zunächst Richtung Essen falsch abbog. Bei Mülheim/Ruhr wurde der Irrtum bemerkt, der ICE setzte zurück und steuerte dann erst Oberhausen an. So geschehen an einem Freitag im Februar. Das darf doch nicht wahr sein!“