Azubis arbeiten in eigener Verantwortung

Foto: NRZ Emmerich

Rees..  Im Rahmen eines Ausbildungsprojektes gestalten die beiden Auszubildenden des Bauhofbetriebes, Felix Witzke und Maik Menting aktuell das Umfeld des Ehrenmales in Bienen um. Dabei obliegt ihnen nicht nur die praktische Umsetzung, sondern die komplette Organisation des Projektes und zwar von der Planung und Zeichnung bis hin zur abnahmefertigen Realisierung. Bei den Arbeiten werden sie von Bauhof-Mitarbeiter Stefan Tekaat begleitet, der den beiden für eventuelle Fragen zur Seite steht.

Nach Abstimmung mit den Heimatfreunden Bienen-Grietherbusch-Grietherort werden neben der Herstellung einer Pflasterfläche auch die Pflanzbeete neu gestaltet. „Es ist toll, dass wir mit unserem Ausbildungsprojekt das Umfeld hier am Ehrenmal optimieren dürfen“, freuen sich Witzke und Menting. Felix Witzke und Maik Menting sind seit Sommer 2013 bzw. seit Sommer 2012 als Azubis auf dem Bauhof beschäftig. „Bei diesem Projekt können sie ihre Kenntnisse vertiefen und in der Praxis anwenden“, so Bauhofleiter Andreas Böing. „Außerdem können sie unter Beweis stellen, dass sie die entsprechenden Arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich planen und anschließend realisieren können.“ Aktuell wird auch der Verbindungsweg von der Grietherbuscher Straße zum Friedhof entlang des Soldatenfriedhofs durch die Mitarbeiter des Bauhofes überarbeitet und neu gestaltet.