Abschied von Georg Michel

Haldern..  Die „Haldern Strings“ begrüßen am Sonntag, 25. Januar, um 17 Uhr musikalisch das neue Jahr im Bürgerhaus Rees mit einem Potpourri der unterhaltsamen Art: Verstärkt mit Bass, Klavier und Schlagzeug gibt es Salon- und Popmusik. Beginnend mit Altmeistern dieses Genres wie Johann Strauss und Franz Lehar über den unvergessenen Helmut Zacharias kommt Filmmusik aus „Hobbit“ und „Cinema Paradiso“ auf die Bühne. Selbst in der Pause gibt es unter anderem einen Besuch von „Miss Marple“ beziehungsweise der entsprechend britisch klingenden Titelmelodie.

Anschließend wird Rockmusik gespielt – etwa Titel aus dem Musical „Hairspray“ oder „Sir Duke“ von Stevie Wonder. Die richtige Beleuchtung und choreographische Einlagen bilden das Beiwerk dieser leichten Kost. Georg Michel, der Gründer der „Haldern Strings“, übergibt mit diesem launigen Abschied deren Leitung an den Co-Dirigenten Ole Hansen.

Karten für das Neujahrskonzert zum Preis von sieben Euro gibt es beim Verein „Haldern Strings“ unter 0 28 50/92 93 und im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Rees. An der Abendkasse beträgt der Eintritt übrigens zehn Euro.