500 Euro für Lesemäuse

Isselburg..  Das AWo-Familienzentrum in Isselburg kann sich freuen: Die Einrichtung an der Drengfurter Straße bekommt für ihr Projekt „Lesemäuse und Sprachkünstler“ eine Fördersumme von 500 Euro zugesprochen. Mit dem Sponsoring-Projekt „von klein auf“ fördert die Niederrheinische Gas- und Wasserwerke GmbH (NGW) in Zusammenarbeit mit Gelsenwasser Kindergärten und Schulen. Aktuell hat die Jury für 30 Projekte im NGW-Gebiet die Finanzierung mit insgesamt 34 804 Euro bewilligt.

Kinder-Bibliothek erweitern

Mit dem Projekt „Lesemäuse und Sprachkünstler“ will das Familienzentrum seine Kinderbibliothek erneuern und erweitern und damit die Leselust bei Kindern und Eltern wecken und deren Sprachkompetenz erweitern. Schließlich sind in der eingruppigen Kita 22 Kinder, davon haben zwölf Kinder Migrationshintergrund. Sie kommen aus Albanien, Spanien, Portugal, Polen, Niederlande und Syrien. Zum Teil sprechen auch die Eltern wenig Deutsch. Kinder erschließen sich ihre Lebenswelt neben Bewegung auch durch Bilder und Geschichten. Daher die Idee einer erweiterten Kinderbibliothek, um die Lese- und Sprachkompetenz der Kinder und somit auch der Eltern zu stärken.