Das aktuelle Wetter Emmerich 21°C
Frage der Woche

Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?

12.11.2012 | 06:00 Uhr
Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?
U3-Betreuung zuhause oder in der Kita? Was ist der richtige Weg?Foto: NITSCHE

Emmerich/Rees/Isselburg.   In Emmerich, Rees und Isselburg sind die Voraussetzungen zur U3-Betreuung ja nicht so schlecht, wie in manchen Ballungsgebieten.

Die Bundesregierung hat das Betreuungsgeld beschlossen. Es soll ab dem 1. August 2013 an Eltern gezahlt werden, die ihre ein- und zweijährigen Kinder zu Hause erziehen und somit nicht vom Kita-Ausbau profitieren. Im ersten Jahr beträgt die Leistung 100 Euro und von August 2014 an 150 Euro im Monat. Das Geld kann für Kinder beantragt werden, die nach dem 31. Juli diesen Jahres geboren wurden.

Im Gegensatz zu einigen Großstädten und Ballungsgebieten in NRW haben Emmerich, Rees und Isselburg gute Voraussetzungen geschaffen, um 2013 allen U3-Kindern auch einen Platz anbieten zu können (Grundlage ist ja die Einschätzung, dass etwa 35 Prozent aller Kinder tatsächlich kommen). Womöglich konterkariert das Extra-Geld diese Bemühungen und auch hier denken sich Eltern: „Nehm ich doch das Geld.“ Die Frage der Woche: Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg? Stimmen Sie ab unter www.nrz.de/Emmerich.

Marco Virgillito

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Die Kirmes in Emmerich startet trotz Hitze durch
Freizeit
Bei 30 Grad eröffnete Vize-Bürgermeisterin Elke Trüpschuch die Kirmes und erledigte souverän ersten den Fassanstich. Schausteller haben keine Probleme...
Mutter aus Emmerich bricht in Tränen aus
Gericht
Fortsetzung im Prozess gegen den 32-Jährigen Messerstecher, der in Emmerich seine Nachbarin tötete. Zeugen sagten am Freitag aus.
Isselburger läuft für das Friedensdorf Oberhausen
Engagement
Zehnjähriger Vehlinger sammelt Spenden für Kinder aus Krisengebieten im Friedensdorf Oberhausen. Bereits610 Euro hat er übergeben. Selbst...
Sommerinterview mit dem Reeser Bürgermeister
Politik
Die NRZ bat Christoph Gerwers zu Themen wie lokale Wirtschaft, Bildung, Betuwe, Tourismus und Asyl Stellung zu nehmen. der 52-jährige Jurist hofft, am...
Isselburg wird größer
Bildung
Programm für Isselburg im Heft des Katholischen Bildungswerkes des Kreises Borken für die Stadt wurde ausgeweitet. Weitere Kooperationen machen es...
Fotos und Videos
Erste Eindrücke
Bildgalerie
Emmericher Kirmes
Brunnenfest
Bildgalerie
Brunnenfest
Ritterlager in Isselburg
Bildgalerie
Stadtfest
Seifenkistespektakel
Bildgalerie
Seifenkistenrennen
article
7275133
Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?
Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/emmerich/31z-id7275133.html
2012-11-12 06:00
Emmerich