Das aktuelle Wetter Emmerich 3°C
Frage der Woche

Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?

12.11.2012 | 06:00 Uhr
Funktionen
Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?
U3-Betreuung zuhause oder in der Kita? Was ist der richtige Weg?Foto: NITSCHE

Emmerich/Rees/Isselburg.   In Emmerich, Rees und Isselburg sind die Voraussetzungen zur U3-Betreuung ja nicht so schlecht, wie in manchen Ballungsgebieten.

Die Bundesregierung hat das Betreuungsgeld beschlossen. Es soll ab dem 1. August 2013 an Eltern gezahlt werden, die ihre ein- und zweijährigen Kinder zu Hause erziehen und somit nicht vom Kita-Ausbau profitieren. Im ersten Jahr beträgt die Leistung 100 Euro und von August 2014 an 150 Euro im Monat. Das Geld kann für Kinder beantragt werden, die nach dem 31. Juli diesen Jahres geboren wurden.

Im Gegensatz zu einigen Großstädten und Ballungsgebieten in NRW haben Emmerich, Rees und Isselburg gute Voraussetzungen geschaffen, um 2013 allen U3-Kindern auch einen Platz anbieten zu können (Grundlage ist ja die Einschätzung, dass etwa 35 Prozent aller Kinder tatsächlich kommen). Womöglich konterkariert das Extra-Geld diese Bemühungen und auch hier denken sich Eltern: „Nehm ich doch das Geld.“ Die Frage der Woche: Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg? Stimmen Sie ab unter www.nrz.de/Emmerich.

Marco Virgillito

Kommentare
Aus dem Ressort
Geld sparen mit neuer LED-Technik in Isselburg
Energie
Um Straßenlaternen in Isselburg schneller umrüsten zu können, muss die Stadt Isselburg in diesem Jahr investieren. RWE fördert weiterhin. Bis 2017...
Pasta, Pakete und Präsentkörbe
Einzelhandel
Den Vrasselter Dorfladen gibt es seit rund fünf Monaten. Dort gibt es fast alles zu konkurrenzfähigen Preisen. Ina Zeidler und ihr Team haben noch...
Schulsport steht in den Sternen
Schule
Walter Seefluth von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft kritisiert den neuen Erlass, dass nur Sportlehrer das Fach an Grundschulen...
Ex-Bordellchefin soll 250 000 Euro ans Finanzamt zahlen
Landgericht
Beim Prozess vor der Wirtschaftsstrafkammer in Kleve soll die ehemalige Eltener Bordell-Chefin Marion B. Steuern und Sozialabgaben nicht korrekt...
Fällaktion Holländerdeich in Rees-Emmerich beginnt
Natur
Hybridpappeln werden geschlagen, um Uferschnepfe & Co. einen bessern Schutz vor Greifvögeln zu bieten. Die Städte Rees und Emmerich befürworten die...
Fotos und Videos
Las Vegas in Elten
Bildgalerie
Karneval
50 Jahre Millingen
Bildgalerie
Karneval
Mit der HNG ins Märchenland...
Bildgalerie
Karneval
Toller Kinderkarneval
Bildgalerie
Karneval
article
7275133
Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?
Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/emmerich/31z-id7275133.html
2012-11-12 06:00
Emmerich