Das aktuelle Wetter Emmerich 14°C
Frage der Woche

Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?

12.11.2012 | 06:00 Uhr
Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?
U3-Betreuung zuhause oder in der Kita? Was ist der richtige Weg?Foto: NITSCHE

Emmerich/Rees/Isselburg.   In Emmerich, Rees und Isselburg sind die Voraussetzungen zur U3-Betreuung ja nicht so schlecht, wie in manchen Ballungsgebieten.

Die Bundesregierung hat das Betreuungsgeld beschlossen. Es soll ab dem 1. August 2013 an Eltern gezahlt werden, die ihre ein- und zweijährigen Kinder zu Hause erziehen und somit nicht vom Kita-Ausbau profitieren. Im ersten Jahr beträgt die Leistung 100 Euro und von August 2014 an 150 Euro im Monat. Das Geld kann für Kinder beantragt werden, die nach dem 31. Juli diesen Jahres geboren wurden.

Im Gegensatz zu einigen Großstädten und Ballungsgebieten in NRW haben Emmerich, Rees und Isselburg gute Voraussetzungen geschaffen, um 2013 allen U3-Kindern auch einen Platz anbieten zu können (Grundlage ist ja die Einschätzung, dass etwa 35 Prozent aller Kinder tatsächlich kommen). Womöglich konterkariert das Extra-Geld diese Bemühungen und auch hier denken sich Eltern: „Nehm ich doch das Geld.“ Die Frage der Woche: Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg? Stimmen Sie ab unter www.nrz.de/Emmerich.

Marco Virgillito

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Kukulies will Radfahrer auf dem Eltenberg „lenken“
Mountainbike-Strecke
Soll es eine ordentliche Strecke für die Mountainbike-Fahrer auf dem Eltenberg geben? Die Meinungen dazu gehen weit auseinander. Der TV Elten will die...
VdK Emmerich und die Sache mit dem Spiegel
Soziales
Der einstige Verband für Kriegsbeschädigte hat sich längst zu einem Verbund mit hoher Kompetenz in sozialen Rechtsfragen entwickelt. Es gibt jetzt 900...
Eine Formel mit Garantie in Anholt
Freizeit
Kirmes plus Musik plus (oft) Sonne. 66. Stiftungsfest des Grenzland Tambourkorps Anholt und die Pfingstkirmes lockten am langen Wochenende.
Dennis Ricken regiert Schützen in Bienen
Brauchtum
Die St. Lambertus-Schützen Bienen haben einen neuen König. Als Rickens Zugkameraden ihn mit der „Sänfte“ ins Festzelt tragen wollen, landet er auf dem...
Machen Städterpartnerschaften noch Sinn?
Die Frage der Woche
Emmerich hat drei Partnerstädte: Silute in Litauen, Kirkland in den USA und King’s Lynn in England. Alle drei Partnerschaften haben schon lebendigere...
Fotos und Videos
Elten rockt
Bildgalerie
Konzert
Vorstellung in Anholt
Bildgalerie
Zirkuskinder
Baumspinat und Mikrowellenkürbis
Bildgalerie
Blumenmarkt
10 Bands in 10 Kneipen
Bildgalerie
Kneipennacht
article
7275133
Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?
Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/emmerich/31z-id7275133.html
2012-11-12 06:00
Emmerich