Das aktuelle Wetter Emmerich 4°C
Frage der Woche

Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?

12.11.2012 | 06:00 Uhr
Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?
U3-Betreuung zuhause oder in der Kita? Was ist der richtige Weg?Foto: NITSCHE

Emmerich/Rees/Isselburg.   In Emmerich, Rees und Isselburg sind die Voraussetzungen zur U3-Betreuung ja nicht so schlecht, wie in manchen Ballungsgebieten.

Die Bundesregierung hat das Betreuungsgeld beschlossen. Es soll ab dem 1. August 2013 an Eltern gezahlt werden, die ihre ein- und zweijährigen Kinder zu Hause erziehen und somit nicht vom Kita-Ausbau profitieren. Im ersten Jahr beträgt die Leistung 100 Euro und von August 2014 an 150 Euro im Monat. Das Geld kann für Kinder beantragt werden, die nach dem 31. Juli diesen Jahres geboren wurden.

Im Gegensatz zu einigen Großstädten und Ballungsgebieten in NRW haben Emmerich, Rees und Isselburg gute Voraussetzungen geschaffen, um 2013 allen U3-Kindern auch einen Platz anbieten zu können (Grundlage ist ja die Einschätzung, dass etwa 35 Prozent aller Kinder tatsächlich kommen). Womöglich konterkariert das Extra-Geld diese Bemühungen und auch hier denken sich Eltern: „Nehm ich doch das Geld.“ Die Frage der Woche: Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg? Stimmen Sie ab unter www.nrz.de/Emmerich.

Marco Virgillito

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Chlortransporte in Emmerich: „Brisanz wird unterschätzt“
Verkehr
Bürgerinitiative Rettet den Eltenberg sorgt sich um die Sicherheit an der Betuwe-Route. Stadtbrandmeister nimmt’s gelassener: „Keine neue große...
Endspurt beim Pfarrzentrum in Isselburg
Kirche
Das Gebäude der katholischen Kirche am Münsterdeich soll Anfang Juni eingeweiht werden. Die Arbeiten sind damit im Zeitplan. Außenanlage noch nicht...
Rheinbrücke gesperrt - Polizei schiebt Wache
Unwetter
Orkan „Niklas“ wirbelt am Dienstag Fahrpläne kräftig durcheinander. Nach zwei Unfällen wird die Totalsperrung der „Golden Gate“ angeordnet. Autofahrer...
Reeser Rheinbrücke trotz „Niklas“ befahrbar
Sturm
Umgestürzte Bäume und ein Unfall – ansonsten kam Rees bei dem Sturm noch glimpflich davon.
Anlaufstelle für Asylbewerber
Politik
Es soll ein Runder Tisch eingerichtet werden. Ob die Stadt auch einen zusätzlichen Mitarbeiter einstellen muss, wird von CDU und FDP kritisch gesehen.
Fotos und Videos
Schwertransport
Bildgalerie
Schwertransport
Verkaufsoffener Sonntag
Bildgalerie
Stadtfest
So sehen Sieger aus!
Bildgalerie
Handball
Zielstrebig in Richtung Zukunft
Bildgalerie
Ausbildung
article
7275133
Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?
Ist das Betreuungsgeld der richtige Weg?
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/emmerich/31z-id7275133.html
2012-11-12 06:00
Emmerich