Das aktuelle Wetter Duisburg 3°C
Metal-Festival

Zweiter Versuch fürs neunte "Rage against racism"-Festival in Duisburg

06.06.2012 | 16:25 Uhr
Zweiter Versuch fürs neunte "Rage against racism"-Festival in Duisburg
2012 wird es wieder ein Metal-Festival in Duiisburg-Friemersheim geben. Bei einer früheren Auflage stand auch die Band Ravage (Foto) auf der Bühne am Jugenztrum Mühle. Foto: Peggy Mendel

Duisburg.   2011 mussten die Organisatoren „Rage against racism“ an der Friemersheimer Mühle absagen. Die Bauordnung hatte den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung gemacht. In diesem Wochenende startet nun der zweite Versuch fürs neunte Metal-Festival.

Mit strengen Brandschutz-Kontrolleuren haben nach der Loveparade-Katastrophe schon etliche Veranstalter in Duisburg ihre Erfahrungen gemacht. So wurde zuletzt die beliebte Sioux-Montana-Ranch im Friemersheim abgerissen. Und so musste im vergangenen Jahr, nach dem Besuch der Bauordnung, auch das neunte Metal-Festival an der Friemersheimer Mühle wegen nicht ausreichend dimensionierter Fluchtwege und fehlendem Brandschutz-Konzept abgesagt werden .

Der Gebäudeeigentümer, das Immoblien-Management Duisburg, investierte 5000 Euro und der Verein Inne Mühle, der das Festival mit organisiert, steuerte 5500 Euro bei. Nun, da die Auflagen erfüllt sind, startet an diesem Wochenende der zweite Anlauf für die neunte Ausgabe des „Rage against Racism“-Festivals. Los geht’s an der Mühle Clarenbachstraße in Duisburg-Friemersheim am Samstag, 9. Juni, um 13 Uhr. Eine halbe Stunde später steht mit der Band „Gloryful“ dann die erste Metal-Combo auf der Bühne. Neben lokalen Bands wie Synasthasia treten auch die V8Wankers, Suidakra, Night in Gales, Contradiction, World Downfall, Cause for Confusion und Harasai auf. Wie in den Vorjahren ist der Eintritt fürs Open-air an der Mühle frei.

Während des Festivals sind übrigens auch die Clarenbachstraße und die Windmühlenstraße ab 12 Uhr für den Verkehr gesperrt. Der Bahnhof Friemersheim ist bis etwa 23 Uhr über die Windmühlenstraße aus Richtung Kruppstraße erreichbar. Im Anschluss werden die Sperrungen wieder aufgehoben.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Rostige Straßenbahnen bringen DVG-Fahrplan aus dem Takt
Bahn-Ausfälle
Weil fast die Hälfte der Duisburger Straßenbahnen kaputt ist, kann die DVG den Schienenverkehr nicht mehr komplett aufrechterhalten.
Stadt Duisburg darf Platanen am Hauptbahnhof doch fällen
Platanen-Allee
Die Platanen an der Mercatorstraße dürfen gefällt werden. Die Bezirksregierung hat die Sichtweise der Stadt bestätigt, Naturschützer sind enttäuscht.
Neun Jahre Gefängnis nach Angriff auf Spielhallenaufsicht
Mordversuch
Ein Angeklagter wurde vom Landgericht Duisburg zu neun Jahren Gefängnis verurteilt, nachdem der Täter eine Spielhallenaufsicht überfahren hatte.
Erzieherinnen und Erzieher demonstrieren in Duisburg für mehr Geld
Warnstreik
In 74 von 78 städtischen Kindergärten blieben am Freitag die Türen verschlossen. Am der Kundgebung beim Warnstreik, zu dem Verdi aufgerufen hatte,...
Duisburg will bei Versteigerung für Weißen Riesen bieten
Schrott-Immobilien
Die Stadt will ihr Vorkaufsrecht für das Gebäude an der Friedrich-Ebert-Straße ausüben und bei der Zwangsversteigerung für das Haus Ottostraße bieten.
Fotos und Videos
Streetfood-Festival
Bildgalerie
Kulinarisches
Halay-Weltrekord in Duisburg
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6738607
Zweiter Versuch fürs neunte "Rage against racism"-Festival in Duisburg
Zweiter Versuch fürs neunte "Rage against racism"-Festival in Duisburg
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/zweiter-versuch-fuers-neunte-rage-against-racism-festival-in-duisburg-id6738607.html
2012-06-06 16:25
Metal-Festival,Musik,Duisburg,Mühle,JZ Mühle,Friemersheim,Rage against racism,RAR
Duisburg