Das aktuelle Wetter Duisburg 12°C
Metal-Festival

Zweiter Versuch fürs neunte "Rage against racism"-Festival in Duisburg

06.06.2012 | 16:25 Uhr
Zweiter Versuch fürs neunte "Rage against racism"-Festival in Duisburg
2012 wird es wieder ein Metal-Festival in Duiisburg-Friemersheim geben. Bei einer früheren Auflage stand auch die Band Ravage (Foto) auf der Bühne am Jugenztrum Mühle. Foto: Peggy Mendel

Duisburg.   2011 mussten die Organisatoren „Rage against racism“ an der Friemersheimer Mühle absagen. Die Bauordnung hatte den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung gemacht. In diesem Wochenende startet nun der zweite Versuch fürs neunte Metal-Festival.

Mit strengen Brandschutz-Kontrolleuren haben nach der Loveparade-Katastrophe schon etliche Veranstalter in Duisburg ihre Erfahrungen gemacht. So wurde zuletzt die beliebte Sioux-Montana-Ranch im Friemersheim abgerissen. Und so musste im vergangenen Jahr, nach dem Besuch der Bauordnung, auch das neunte Metal-Festival an der Friemersheimer Mühle wegen nicht ausreichend dimensionierter Fluchtwege und fehlendem Brandschutz-Konzept abgesagt werden .

Der Gebäudeeigentümer, das Immoblien-Management Duisburg, investierte 5000 Euro und der Verein Inne Mühle, der das Festival mit organisiert, steuerte 5500 Euro bei. Nun, da die Auflagen erfüllt sind, startet an diesem Wochenende der zweite Anlauf für die neunte Ausgabe des „Rage against Racism“-Festivals. Los geht’s an der Mühle Clarenbachstraße in Duisburg-Friemersheim am Samstag, 9. Juni, um 13 Uhr. Eine halbe Stunde später steht mit der Band „Gloryful“ dann die erste Metal-Combo auf der Bühne. Neben lokalen Bands wie Synasthasia treten auch die V8Wankers, Suidakra, Night in Gales, Contradiction, World Downfall, Cause for Confusion und Harasai auf. Wie in den Vorjahren ist der Eintritt fürs Open-air an der Mühle frei.

Während des Festivals sind übrigens auch die Clarenbachstraße und die Windmühlenstraße ab 12 Uhr für den Verkehr gesperrt. Der Bahnhof Friemersheim ist bis etwa 23 Uhr über die Windmühlenstraße aus Richtung Kruppstraße erreichbar. Im Anschluss werden die Sperrungen wieder aufgehoben.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Euphorische Fans feiern den Aufstieg des MSV Duisburg
MSV
Rund 10.000 MSV-Fans haben am Pfingstsonntag auf dem Burgplatz vor dem Duisburger Rathaus den Aufstieg ihrer Mannschaft in die Zweite Liga gefeiert.
MSV-Spieler lassen den Duisburger Rathausbalkon beben
MSV II
Die MSV-Spieler feierten im Aufstiegsrausch auf dem Balkon des Duisburger Rathauses. OB Sören Link empfing die Mannschaft im Aufstiegs-Shirt.
Onuegbu sieht "sehr gute Perspektive" beim MSV Duisburg
Stimmen
Die Feier mit rund 10.000 Fans war für Zlatko Janjic "der krönende Abschluss". Kingsley Onuegbu hofft auf einen neuen MSV-Vertrag. Die Stimmen.
MSV-Fans randalieren nach Auswärts-Spiel am Hauptbahnhof
Gewalt
Einige MSV-Fans haben am Samstagabend nach dem Auswärtsspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden am Duisburger Hauptbahnhof Polizisten angegriffen.
Duisburgerin landet beim „Perfekten Dinner“ auf Platz drei
TV-Wettstreit
Vanessa (35), kaufmännische Angestellte und Hobbyköchin aus Duisburg-Duissern, landete in der Vox-Reihe „Das Perfekte Dinner“ auf Platz drei.
Fotos und Videos
Aufstiegsfeier des MSV
Bildgalerie
Fotostrecke
Augenzwinkernder Blick auf MSV-Spieler
Bildgalerie
Die Aufstiegshelden
article
6738607
Zweiter Versuch fürs neunte "Rage against racism"-Festival in Duisburg
Zweiter Versuch fürs neunte "Rage against racism"-Festival in Duisburg
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/zweiter-versuch-fuers-neunte-rage-against-racism-festival-in-duisburg-id6738607.html
2012-06-06 16:25
Metal-Festival,Musik,Duisburg,Mühle,JZ Mühle,Friemersheim,Rage against racism,RAR
Duisburg