Das aktuelle Wetter Duisburg 12°C
Foto-Aktion

Wo stehen die schlimmsten Horror-Häuser im Revier?

21.03.2013 | 15:17 Uhr
Einer der gruseligsten Orte im Ruhrgebiet – die verlassene Bergarbeitersiedlung Schlägel & Eisen im Gladbecker Norden.Foto: Kai Kitschenberg

Gladbeck/Duisburg/Essen/Bochum/Dortmund/Hagen.  Vergammelte Wohnhäuser, leerstehende Villen, verlassene Siedlungen - wir suchen die gruseligsten Orte im Revier: Laden sie Ihre Fotos von den Horror-Häusern der Region in unser Archiv. Einsendeschluss ist am 5. April.

Daten werden geladen...

Diese Geschichte bewegt: Die Bergarbeitersiedlung Schlägel & Eisen im Gladbecker Norden, vor 100 Jahren gebaut, ist seit Jahren dem Verfall preisgegeben. Nun sind die allerletzten Mieter aus den letztenn noch bewohnbaren Häusern ausgezogen - eine Geistersiedlung ist entstanden, mitten im Revier. Auch in anderen Städten bereiten verlassene Bauten Probleme: Leerstehende Villen, abbruchreife Ex-Jugendzentren, vergammelte Hochhäuser - Schrott-Immobilien , um die sich niemand mehr kümmert. Und die Land oder Kommunen manchmal vor echte Herausforderungen stellen .

Wo sind sie, diese gruseligsten Orte des Reviers? Wo stehen die schlimmsten Geisterhäuser? Nutzen Sie den Button oben und laden Sie Ihre Fotos von den Geisterhäusern im Revier in unser Archiv. Unsere Online-Redaktion sichtet die Bilder und präsentiert nach Ende der Aktion die besten Motive in einer Online-Fotostrecke. Einsendeschluss ist am Freitag, 5. April, um 12 Uhr.

Video
Gladbeck, 04.03.2013: Die verlassene Bergbausiedlung in Zweckel gleicht mittlerweile einer kleinen Geisterstadt. Ein Rundgang.

Wichtig: Geben Sie im Feld "Bildbeschreibung" bitte Ihren Namen, Ihre Anschrift uns Ihre E-Mailadresse an sowie eine kurze Beschreibung, wann und wo das Bild entstanden ist und was genau darauf zu sehen ist. Veröffentlicht werden nur die Angaben aus dieser Beschreibung und der Name des Foto-Urhebers. Die übrigen Daten werden nicht veröffentlicht, und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. (ger)

Mit Ihrer Teilnahme an der Aktion stimmen Sie einer honorarfreien Veröffentlichung Ihres Bildes in den Print- und Onlinemedien der WAZ-Mediengruppe  zu. Sie erklären außerdem verbindlich, dass Sie alle erforderlichen Rechte an den eingereichten Motiven besitzen und dass die Bilder mit keinerlei Ansprüchen Dritter belastet sind. Die WAZ-Mediengruppe übernimmt im Falle unvollständiger oder unrichtiger Angaben keinerlei Haftung für etwaige Ansprüche.

Geistersiedlung in Gladbeck

 



Kommentare
25.03.2013
20:47
Ganz unten...
von mellow | #13

WAZ = BILD = WAZ

24.03.2013
17:43
Wo stehen die schlimmsten Horror-Häuser im Revier?
von Feenstaub | #12

Ein morbide Reise durch die Krupp-Villen-Siedlung in Duisburg Rheinhausen! http://tinyurl.com/c3hczx9

23.03.2013
14:24
Wo stehen die schlimmsten Horror-Häuser im Revier?
von hagfri | #11

Was täglich die Müllabfuhr entsorgt ist auch "Schrott". So ist es auch mit den Gebäuden. Irgendwann sind sie wirtschaftlich nicht haltbar und werden aufgegeben. Mit Sicherheit kommt der Tag das einer Interesse an den Grundstücken hat. Dann wird der Rest platt gemacht. Ein ganz normaler Vorgang wie in zig Keller sich auch "Müll" anhäuft bis es sich lohnt in wegzufahren.
Daraus einen Fotowettbewerb zu machen ist nur Zeitvertreib.
Lieber mal einen Fotowettbewerb machen in Gegenden die ihre bewohnten Wohnungen und Hinterhöfe zumüllen...

23.03.2013
13:12
Wo stehen die schlimmsten Horror-Häuser im Revier?
von schRuessler | #10

Horror-Häuser, gruselig, Geistersiedlung.

Ja, aber wir denn schon wieder Halloween?

Es sind Häuser oder Siedlungen, die aus welchen Gründen auch immer heute nicht mehr gebraucht werden.

Irgendwo wird gebaut und Leute ziehen dahin, woanders ziehen die Menschen weg. Das hat es immer gegeben und wird es weiter geben.

Das hat mit Horror oder gruselig wenig zu tun.

1 Antwort
Wo stehen die schlimmsten Horror-Häuser im Revier?
von DoNo-74 | #10-1

Richtig, aber durch Boulevardsprache erhofft man sich mehr Klicks. Der Trend zieht sich doch schon lange wie ein roter Faden durch den Westen. "Horror-" als Vorsilbe ist dabei besonders beliebt.

23.03.2013
12:49
Wo stehen die schlimmsten Horror-Häuser im Revier?
von Faehrtensucher | #9

Häuser, Straßenzüge, Stadtteile in Trümmern lassen sich nicht nur auf Horror reduzieren, denn sie haben auch ihren ganz besonderen Reiz, und wer empfänglich ist, dem erzählen sie Geschichten aus vergangenen Zeiten, als eigentlich noch alles gut war, und Leben in den toten Gemäuern pulsierte.
Es kommt immer auch die Sicht auf die Dinge an.
Gruß

22.03.2013
09:38
Wo stehen die schlimmsten Horror-Häuser im Revier?
von DerPinscher62 | #8

Ich sag nur : Ruhrbania in Mülheim. ;-))

22.03.2013
09:13
Wo stehen die schlimmsten Horror-Häuser im Revier?
von herb630 | #7

Da kann ich Andreas 45141 nur zustimmen.
Das größte Horror Haus steht in Duisburg am Burgplatz.

2 Antworten
Wo stehen die schlimmsten Horror-Häuser im Revier?
von Faehrtensucher | #7-1

Das Gebäude kann doch nichts für jene, die drinnen schalten und walten.
Gruß

Wo stehen die schlimmsten Horror-Häuser im Revier?
von nangie | #7-2

andreas 45141

ich hab mich weg geschmissen vor Lachen...das ist wirlich dass erste Horrorhaus am Platze...

22.03.2013
05:20
Wo stehen die schlimmsten Horror-Häuser im Revier?
von distane | #6

Ich sag´ nur: " Weisse Riesen"!

22.03.2013
05:06
Wo stehen die schlimmsten Horror-Häuser im Revier?
von Andreas45141 | #5

nachtrag

mehr als das duisburger rathaus als schandfleck fällt mir nicht ein

21.03.2013
19:01
Wo stehen die schlimmsten Horror-Häuser im Revier?
von Andreas45141 | #4

nein danke da mach ich auch nicht mit

Aus dem Ressort
A 40 in Duisburg war nach Unfall rund zwei Stunden gesperrt
Unfall
Nach einem Unfall musste die A40 in Duisburg am Freitagnachmittag für zwei Stunden gesperrt werden. In die Kollision an der Ausfahrt Häfen waren mehrere Autos und ein Lkw verwickelt, eine Verletzte wurde mit dem Hubschrauber in die Klinik geflogen. Seit 17.30 Uhr ist die A 40 nach Venlo wieder frei.
Asyl-Zeltdorf in Duisburg soll acht Wochen stehen
Flüchtlinge
Das Rote Kreuz baut das umstrittene Asyl-Zeltlager in Duisburg-Walsum auf. Acht Flüchtlinge müssen sich eine Unterkunft mit Feldbetten und Klappstühlen teilen. Sie kommen nächste Woche. Duisburgs Sozialdezernent verteidigt die Unterbringung als „letzte Notlösung“. Walsumer wollen vor Ort helfen.
Ärger über Knöllchen für falsches Abbiegen in Duisburg
Polizei
Gleich mehrere Leser meldeten sich in der Redaktion, weil sie sich über eine Polizeikontrolle ärgerten. Sie alle waren am Mittwoch um 19 Uhr auf der Neumühler Straße in Meiderich Richtung Norden unterwegs und bogen nach links in die Emscherstraße ein, um zum Landschaftspark zu gelangen.
Dutzende Ehrenamtliche stemmen das Platzhirsch-Festival
Kultur
Ab heute fühlt sich Duisburg mal hip und szenig an. Ein Jahr haben die Mitglieder des Vereins „Kultursprung“ an der Neuauflage des Platzhirsch-Festivals gebastelt. Luise Hoyer und René Wolf erklären stellvertretend für das Organisatoren-Team, wie sie mit Kultur die Stadt gestalten.
Schiffskran befreit havarierte Jacht auf dem Rhein in Baerl
Havarie
Schiffshavarie auf dem Rhein in der Höhe von Baerl und Binsheim: Zwei Tage lag eine Segeljacht auf einer Kribbe bei Rheinkilometer 787,8 fest. Am Freitag befreite dann ein Schiffskran die Jacht aus ihrer heiklen Lage.