Wildpinkler schießt 42-Jährigem ins Gesicht

Gar nicht amüsiert war am Dienstag gegen 21.20 Uhr ein 42-jähriger Anwohner der Reinholdstraße in Mittelmeiderich, als er vor einem Mehrfamilienhaus einen Unbekannten antraf, der in aller Seelenruhe in den Vorgarten des Mehrfamilienhauses pinkelte. Als er dem Unbekannten eine Ansage machte, schlug der offenbar Betrunkene erst verbal zurück und schoss dann dem Anwohner mit einer Gaspistole ins Gesicht. Dadurch wurde der 42-Jährige im Gesicht verletzt, unter anderem durch starke Augenreizungen. Ein Rettungswagen brachte den Duisburger zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Seine Ehefrau (38) erlitt bei seiner Erstversorgung ebenfalls Augenreizungen und musste ambulant behandelt werden. Der unbekannte Täter flüchtete zu Fuß. Er hat blonde Haare und war bekleidet mit einer blauen Jeansjacke und einer blauen Jeanshose. Hinweise an die Polizei unter 0203/28 00.