Wieder Razzia gegen Rocker

Razzia gegen Rocker: In den gestrigen Morgenstunden stürmten rund 150 Spezialkräfte der Polizei sechs Wohnungen und einen Geschäftsraum von Mitgliedern des Motorradclubs „Gremium“, Chapter Duisburg, und durchsuchten die Räumlichkeiten. Grund: Es besteht der Verdacht, dass fünf Mitglieder mit Drogen gehandelt und Gewalttaten verübt haben. Das vermuten zumindest Polizei und Staatsanwaltschaft.

Besonders spektakulär war der Polizeieinsatz in Bochum. Dort sprengten die Spezialkräfte eine Tür auf, was die gesamte Nachbarschaft in Alarmbereitschaft versetzte. Bei der Durchsuchung wurden Beweismittel sicher gestellt und im Rahmen der Gewinnabschöpfung auch das hochwertige Auto eines der Beschuldigten beschlagnahmt. Neben den Durchsuchungsbeschlüssen wurden zwei Haftbefehle gegen einen Bochumer (49) und einen Herner (33) vollstreckt. Die drei weiteren Beschuldigte aus Bochum, Herne und Marl wurden vorläufig festgenommen. Sie stehen im Verdacht, im größeren Rahmen mit Rauschgift gehandelt und Drogenschulden mit Gewalt eingetrieben zu haben.Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei dauern an.