Das aktuelle Wetter Duisburg 14°C
Hooligans

Wie der MSV und seine Fans auf den Rechtsruck reagieren

Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
Seit die Hooligans der Division Duisburg im Stadion Präsenz zeigen, sind die Ultras des MSV Duisburg nicht immer tonangebend. Das Archivbild zeigt die Fankurve der Zebras mit Ultras und ganz "normalen" Fans in Braunschweig im April 2012. Foto: dapd

Die Aktion vor dem Heimspiel gegen Ingolstadt ist ein weiterer Anlauf im Kampf gegen Rechts, den die Meidericher nach den Vorfällen in Halle gemeinsam mit den Fanclubs intensivieren wollen.

Am Wochenende besuchten MSV-Fans die Gedenkstätte im ehemaligen Konzentrationslager Dachau, am Dienstag diskutierten der Soziologe Jan Tölva und MSV-Arenasprecher Chris Schulze („Rainbow Zebras“) über Homophobie in den Stadien. Am 14. November bieten die Zebras um 19 Uhr in der Arena einen Diskussionsabend zum Thema Antiziganismus an, bei dem Sportjournalist Ronny Blaschke von seinen Beobachtungen berichtet.

 Die Veranstaltungen organisieren der Verein und die Fans im Rahmen der „FARE Aktionswochen“. Diese „soll die öffentliche Wahrnehmung und das Bewusstsein für das Vorhandensein von Rassismus und Ausgrenzung im Fußball und der Gesellschaft schärfen und eine gemeinsame Front im Kampf gegen diesen zerstörerischen Einfluss auf Europas Sportart Nummer 1 schaffen.“

Für diesen Kampf rät Fanforscher Jonas Gabler Vereinen wie dem MSV, „sich öffentlich mit denen zu solidarisieren, die sich gegen rechts positionieren. Die Fans dürfen sich nicht allein gelassen fühlen, damit sie sich nicht zurückziehen und den Rechten das Feld überlassen.“ Der MSV arbeitet daran.

Philipp Wahl

Facebook
Kommentare
10.11.2012
09:29
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
von ZebraGiggs | #47

Wegsperren diese Asis!!

02.11.2012
16:57
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
von Sentinel | #46

Kann man nicht einfach die Stehplätze verbieten, damit will der DFB doch immer die großen Probleme lösen. Diese Idee ist genauso effektiv wie der Versuch bei Hooligans oder Rechtsradikalen aktive Gehirnzellen zu lokalisieren. Genau wegen solcher Idioten bleibe ich mit meinen Kindern den Stadien fern, mal abgesehen von den überragenden Leistungen die der MSV auf dem Grün abliefert.

23.10.2012
03:37
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #45

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

21.10.2012
13:55
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
von freidenker1980 | #44

Jegliche Kritik an der Berichterstattung wird gaaanz schnell gelöscht,das zeigt schon deutlich das Demokratie Verständnis der NRZ,aber ist ja nur ein Beispiel von vielen,wie es um Diskussionen in diesem Land bestellt ist. Unliebsames,nicht der vorgegebenen Meinung zugehörendes wird als ""Böse"" deklariert,bzw ganz schnell gelöscht. Man sollte sich mal die Einkommen/Vermögen der Redakteure und Herausgeber ua von dieser Zeitung anschauen,schnell erkennen kluge Leute,das es die sogenannte "Oberschicht" ist,Reich und Besitzend,die versucht den Leuten vorgefertigte Meinungen,die nur dem Machterhalt der Reichen dienen,unter das Volk zu bringen. Meinungsfreiheit zählt für sie gar nichts,wird nur gewährt,solang man in ihrem Sinne redet,sonst erzählen sie,das man nicht zum Kreis der Demokraten gehört,eoner Demokratie,die von ihnen selber gar nicht erwünscht ist. Denn es könnte ja ihren Besitz gefährden,das sorglose,dekadente Leben wär in Gefahr

20.10.2012
19:19
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #43

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
von freidenker1980 | #43-1

Danke,bin selber fast im mer beim MSV,dort werd ich mal kundtun,was der Hintergrund eurer Berichte sind. Ich hab da ganz viele Bekannte...... Eure billigen pölarisierungsversuche brinhen da gar nix. MSV Fans,ob dunkel,ob weiss,ob links,ob rechts,die halten eh zusammen. Und Zusammenhalt,das mag der mutierte Kapitalismus gar nicht gern. Gruppen sind ja schwerer zu manipulieren als der einzelne.

19.10.2012
16:19
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
von Eifelzebra | #42

Sehr geehrte Moderation!

Da einige von mir kommentierte Beiträge gelöscht wurden möchte ich gerne klar stellen dürfen, dass ich keinen Beitrag gemeldet habe. Es sieht ja schon komisch aus und könnte so gedeutet werden.

Vielen Dank

Eifelzebra

19.10.2012
15:12
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
von Moderation | #41

Sehr geehrte Nutzer,

nur weil es Schmähgesänge schon immer gab oder einige sie als legitim ansehen, braucht man sie hier nicht ständig zu wiederholen. Zudem führen Beleidigungen lediglich dazu, dass der entsprechende Kommentar gemeldet und entfernt wird.

Ich möchte Sie also um ein wenig mehr Sachlichkeit in Ihren Kommentaren bitten. Gewaltverherrlichende oder beleidigende Kommentare haben hier nichts verloren.

1 Antwort
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
von freidenker1980 | #41-1

Ihr Artikel sprüht ja selber nicht grade vor Sachlichkeit, Ganz im Gegenteil,da steht Polemik und fragwürdige Polarisierung im Vordergrund,lustig,das sie dann jetzt "mehr Sachlichkeit" einfordern,die sie selber nicht mal Ansatzweise selber an den Tag legten

19.10.2012
13:36
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
von Eifelzebra | #40

@39

solche pauschalen Verurteilungen sind nicht viel besser als die pauschalen Verbalattacken der von dir Kritisierten

1 Antwort
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
von roadrunner1 | #40-1

Mh, wenn es bei Hooligans nur bei verbalen Attacken bleiben würde..........

19.10.2012
13:32
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #39

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.10.2012
12:50
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
von Eifelzebra | #38

@36

Was haben denn Probleme mit bestimmten Nationalitäten mit diesem Artikel zu tun? Werden solche Dinge im Stil dieser "Fangruppe" gelöst, ist das etwa das Fazit aus Deinem Kommentar???

Fotos und Videos
Ende der Bauarbeiten auf der A59
Bildgalerie
Autobahn 59
Alternatives Wohnprojekt
Bildgalerie
Fotostrecke
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ-Sportfete
Aus dem Ressort
Bibelgruppe aus Duisburg zu Besuch bei „Sister Act“
Musical
Die Gruppe „Bibel getanzt“ aus Huckingen um Schwester Bernadett Maria besuchte die Darstellerinnen des Musicals in Oberhausen. Gemeinsam wurde auf der Probenbühne des Theaters gesungen und getanzt.
Noch kein genauer Starttermin für Duisburger Landes-Asyl
Flüchtlinge
Drei Jahre lang soll das ehemalige St.Barbara-Hospital in Duisburg-Neumühl Unterkunft für Asylbewerber sein. Ob die ersten Flüchtlinge tatsächlich zum Jahresende aufgenommen werden, wie es das Land ins Auge gefasst hat, ist fraglich. Auch ein Träger, der das Heim betreibt ist noch nicht gefunden.
Polizei mit Großaufgebot bei MSV-Risikopartien im Einsatz
MSV Duisburg
Bei den brisanten MSV-Heimpartien am Samstag gegen Dynamo Dresden und am Dienstag gegen den 1. FC Köln sind „mehrere hundert“ Ordnungshüter im Einsatz. Für die Begegnungen gilt eine hohe Sicherheitsstufe, da auch Problemfans kommen könnten und Randale befürchtet wird.
Duisburger Weihnachtsmarkt geht wieder in die Verlängerung
Adventszeit
Das Experiment im letzten Jahr ist geglückt, findet das Frische-Kontor als Veranstalter. Deshalb geht der Duisburger Weihnachtsmarkt auch 2014 in die Verlängerung. Bis zum 30. Dezember ist die Budenstadt dann geöffnet, ändern soll sich aber das äußere Erscheinungsbild der einzelnen Verkaufsstände.
Peek & Cloppenburg schließt Outlet in der Duisburger City
Handel
Das Modeunternehmen teilte mit, dass das Haus an der Münzstraße im vergangenen Jahr die Erwartungen nicht erfüllt habe und die Schließung aus unternehmerischer Sicht notwendig sei. Einzelhandelsverband bedauert die Entscheidung, begrüßt aber den Erhalt der Karstadt-Filiale in Duisburg.