Das aktuelle Wetter Duisburg 18°C
Hooligans

Wie der MSV und seine Fans auf den Rechtsruck reagieren

Funktionen
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
Seit die Hooligans der Division Duisburg im Stadion Präsenz zeigen, sind die Ultras des MSV Duisburg nicht immer tonangebend. Das Archivbild zeigt die Fankurve der Zebras mit Ultras und ganz "normalen" Fans in Braunschweig im April 2012. Foto: dapd

Die Aktion vor dem Heimspiel gegen Ingolstadt ist ein weiterer Anlauf im Kampf gegen Rechts, den die Meidericher nach den Vorfällen in Halle gemeinsam mit den Fanclubs intensivieren wollen.

Am Wochenende besuchten MSV-Fans die Gedenkstätte im ehemaligen Konzentrationslager Dachau, am Dienstag diskutierten der Soziologe Jan Tölva und MSV-Arenasprecher Chris Schulze („Rainbow Zebras“) über Homophobie in den Stadien. Am 14. November bieten die Zebras um 19 Uhr in der Arena einen Diskussionsabend zum Thema Antiziganismus an, bei dem Sportjournalist Ronny Blaschke von seinen Beobachtungen berichtet.

 Die Veranstaltungen organisieren der Verein und die Fans im Rahmen der „FARE Aktionswochen“. Diese „soll die öffentliche Wahrnehmung und das Bewusstsein für das Vorhandensein von Rassismus und Ausgrenzung im Fußball und der Gesellschaft schärfen und eine gemeinsame Front im Kampf gegen diesen zerstörerischen Einfluss auf Europas Sportart Nummer 1 schaffen.“

Für diesen Kampf rät Fanforscher Jonas Gabler Vereinen wie dem MSV, „sich öffentlich mit denen zu solidarisieren, die sich gegen rechts positionieren. Die Fans dürfen sich nicht allein gelassen fühlen, damit sie sich nicht zurückziehen und den Rechten das Feld überlassen.“ Der MSV arbeitet daran.

Philipp Wahl

Kommentare
10.11.2012
09:29
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
von ZebraGiggs | #47

Wegsperren diese Asis!!

Aus dem Ressort
Verkehrsverbund Via: Externe Berater sollen nun helfen
Nahverkehr
Die Oberbürgermeister der Städte Essen, Mülheim und Duisburg einigen sich auf die Inanspruchnahme fremder Hilfe zur inhaltlichen Beratung.
Duisburger Medienhaus lädt zum Tag der offenen Tür
Redaktion hautnah
Das Duisburger Medienhaus am Harry-Epstein-Platz öffnet am 6. Juni seine Türen. Auch die WAZ stellt sich vor. Dazu gibt es ein buntes Programm.
Sebastian Genz serviert in Duisburg Eis für Hunde
Handel
Das Neudorfer Fachgeschäft für Tierbedarf heißt ja auch „Lekkerchen“. Hunde und Herrchen sind begeistert. Aktuell schlecken sie Banane.
Sparkasse Duisburg halbiert bis 2022 ihr Filialnetz
Banken-Schließung
2022 soll es noch sieben „Flaggschiffe“ in den Bezirken und 13 Geschäftsstellen der Sparkasse geben. 30 Millionen Euro für Neubauten und Online.
Duisburger Theater am Marientor bekommt wieder neuen Eigner
Musical-Theater
Erst im Januar hatte "Mehr! Entertainment" das Duisburger TaM gekauft. Neuer Eigner ist die Autark-Gruppe, die das Haus schon länger kaufen wollte.
Fotos und Videos
article
7206160
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
Rechte Hooligans fordern Ultras und den MSV Duisburg heraus
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/rechte-hooligans-fordern-ultras-und-den-msv-duisburg-heraus-id7206160.html
2012-10-18 16:24
Hooligans,Ultras,Neonazis,Rechte,Rechtsextremisten,Fans,MSV,Duisburg,Zebras,Division,Kohorte,PGDU
Duisburg