Unbekannte stehlen 600 Kilo schweren Tresor

Die Polizei ist auf der Suche nach Einbrechern, die einen Tresor gestohlen haben.
Die Polizei ist auf der Suche nach Einbrechern, die einen Tresor gestohlen haben.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Einbruch in der Produktionsstätte Bäckereikette Sonderkamp in Rheinhausen. Wie die Diebe den Koloss wegtragen konnten, ist noch unklar. Im Safe befanden sich Ersatzschlüssel für die Wagen des Fuhrparks und auch Bargeld über dessen Höhe das Unternehmen nicht sprach.

Duisburg-Rheinhausen..  Eine Schleifspur befindet sich an der Stelle, wo vorher mehr als 20 Jahre lang ein 600 Kilogramm schwerer Tresor gestanden hat. Unbekannte haben das Ungetüm am vergangenen Wochenende aus den Räumen des Rheinhauser Bäckereibetriebes Sonderkamp gestohlen. Zwischen Samstag, 14.30 Uhr, und Sonntag, 7.45 Uhr, haben die offenbar sehr kräftigen Diebe die Bäckerei-Produktionsstätte an der Hochstraße aufgesucht, schreibt die Polizei.

„Keine Ahnung, wie es möglich war, den Tresor mitzunehmen“, sagt eine Angestellte des Unternehmens, die ihren Namen nicht in der Zeitung lesen möchte. Von Menschenhand bewegen konnte man den Standsafe auf keinen Fall, „sonst hätten wir ihn zum Putzen sicher einmal weggerückt.“

Was war drin? „Unterlagen wie Kfz-Briefe für die drei Wagen des Fuhrparks, dazu allerlei Ersatzschlüssel und auch Geld.“ Wie viel Geld, wollte die Angestellte nicht sagen. Die Höhe des Schadens, etwa an den aufgehebelten Haustüren, konnte gestern nicht beziffert werden. Um die Schadensregulierung kümmert sich jetzt die Versicherung.

Die Bäckerei Sonderkamp produziert in Rheinhausen Brot- und Backwaren für insgesamt zehn Filialen in Duisburg und Neukirchen-Vluyn. Der Mittelständler hat derzeit 80 Beschäftigte.