Über 100 Fans swingten

Der Jazz-Abend mit dem bekannten Posaunisten Joe Wulf und den „Gentlemen of Swing“ im Kulturtreff „Alte Dorfschule“ wurde als musikalischer Leckerbissen angekündigt. Nur hielt er auch sein Versprechen? Diese Frage lässt sich, wann immer der 53-jährige Joe Wulf sein grandioses Können vorträgt, eindeutig mit einem Ja beantworten. „Wir sind extra aus dem Duisburger Süden angereist, um Joe Wulf zu sehen. Ich hoffe, dass er uns auch wieder zum Swingen bringt“, so Robin Helm aus Ungelsheim vor dem Konzert. Nach dem Konzert befragt, ob das Konzert denn das gehalten habe, was er sich erhoffte, sagte Helm: „Er hat uns natürlich zum Swingen gebracht. Immer wieder gerne sehe ich solche Jazzkünstler.“

Wulf begeisterte mit furiosen Soli, aber auch seine Mitstreiter standen ihm dabei in nichts nach. Wulf ist ein alter Bekannter in Rumeln und Umgebung. So gastierte er bereits vor Weihnachten 2014 im Hause Bongartz. Für Jazzfan Freddy Brockerhoff aus Rheinhausen war klar, dass wenn Joe Wulf und seine swingenden Gentlemen wieder nach Duisburg kommen, er dabei sein muss. Brockerhoff: „Ich mag die Gruppe und vor allem begeistern die Männer mich durch ihren einzigartig leichten und lockeren Swingstil und ihre Interpretationen.“Sicherlich hat das schöne Ambiente im Innenhof des Kulturtreffs, Joe Wulf’s Leidenschaft, die dem traditionellen Jazz, Swing und Blues der 1930er und 1940er Jahre gilt, weiterangefacht.

Große Jazz-Legenden

Auf der Bühne erweckte der virtuose Posaunist die großen Jazz-Legenden dieser Zeit zu neuem Leben. „Es macht einfach Spaß ihm zuzuhören“, so Freddy Brockerhoff, der sich wie die rund 100 Gäste an vergangene Zeiten aus seiner Jugend erinnerte, in denen er „den ganzen Tag lang nur Jazz gehörte“. Dass Joe Wulf ein Publikumsmagnet ist, war klar, ist er doch ein über die deutschen Grenzen hinaus bekannter Jazzposaunist und Sänger. Er fing schon im zarten Alter von neun Jahren mit seiner großen Leidenschaft an: dem Posaune spielen. Eine große Auszeichnung wurde ihm 1997 zu Teil, als ihm der deutsche Fachmedienpreis als „bester Posaunist und Bandleader“ des Jahres verliehen wurde. Am Samstagabend war auch die lokale Big- Band „Eddy and Friends“ unter der Leitung von Eddy Mioska mit von der Partie.