Topfit in der französischen Sprache

18 Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums in Rumeln freuen sich über die bestandene DELF-Prüfung. DELF ist eine staatlich zertifizierten und international anerkannte Sprachprüfung .

Das DELF („Diplôme d’Etudes en Langue Française“)-Zertifikat wird vom Ministère de l’Education Nationale, dem französischen Erziehungsministerium, vergeben und bescheinigt den Schülerinnen und Schülern gute Französischkenntnisse in Alltags- und Berufssituationen, was bei späteren Bewerbungen von Vorteil sein kann.

Die unterschiedlichen Niveaustufen (A1, A2, B1 und B2) ermöglichen es sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen. ihre individuellen kommunikativen Kompetenzen in den Bereichen Hörverständnis, Textverständnis, Textproduktion und Sprechen zertifizieren zu lassen.

Inhaber des DELF-B2-Zertifikats haben zum Beispiel den Vorteil, bei der Bewerbung an einer französischen Universität keine Sprachprüfung mehr machen zu müssen.

Die Vorbereitung auf die Prüfungen findet am Albert-Einstein-Gymnasium in Form von Arbeitsgemeinschaften statt.

Folgende Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 nahmen in diesem Jahr erfolgreich an der Prüfung mit dem Niveau A1 teil: Kathrin Anker, Mona Ben Hmouda, Hannah Blondin, ZaraCoktas, Marvin Flaig, Franziska Gohl, Tim Heyder, Daniel Kamann, Hannah Lange, Tim Lipiak, Chiara Ochi, Sina Scholich, Anke Wiethoff, Virginia Wolf. Die Prüfung mit dem Niveau A2 absolvierten folgende Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase: Nele Lara Bruns, Alexandra Gohr, Maria Gohr, Patrick Wohlt.