Sternstunden der Oper

Bis zum Konzert am 18. Oktober ist es zwar noch eine Weile hin, der Vorverkauf ist aber bereits gestartet. An dem Sonntag präsentiert der Konzertchor Concordia Rheinhausen ab 17 Uhr in der Rheinhausen-Halle der Beethovenstraße eine Operngala unter dem Motto „Sternstunden der Oper“. Vier Solisten, der MGV Deutscher Liederkranz Aldekerk, der Konzertchor Concordia Rheinhausen und das Philharmonische Kammerorchester Duisburg wollen die schönsten Melodien aus den beliebtesten Opern präsentieren.

Garanten für schöne Stimmen sind Sopranistin Cordula Berner (Gast an den großen Staatsopern), Mezzosopranistin Maria Kataeva (Deutsche Oper am Rhein), Tenor Kairshan Sholdybajew (Bühnen Krefeld-Mönchengladbach) und Bariton Dmitry Lavrov (Deutsche Oper am Rhein). Ausschnitte aus Perlen der Opernliteratur wie „Carmen“, „Hoffmanns Erzählungen“, „Der Troubadour“, „Lucia di Lammermoor“, „Die Afrikanerin“, „Die Lombarden“; „Samson und Dalila“, „Die Macht des Schicksals“, „Ernani“ oder „La Traviata“ sollen die Opernliebhaber begeistern.

Zu den Höhepunkten gehören laut Veranstalter Concordia die „Habanera“ und die „Blumenarie“ aus Carmen, die Arie des Vasco da Gama „Land so wunderbar“ („Die Afrikanerin“), die Arie der Tosca „Nur der Schönheit weiht ich mein Leben“ („Tosca“), das Duett „Die Stunde ist heilig“ und der Chor „Du hohe Himmelskönigin“ („Die Macht des Schicksals“), das Duett „Also ich, meinst du es wirklich“ („Der Barbier von Sevilla“) oder der Chor der Gefangenen („Nabucco“).