Stadtfest mit Musik und viel Spaß

Noch gemütlich über die gesperrten Straßen im Herz von Rheinhausen, in Hochemmerich, konnten gestern am frühen Nachmittag die Bürger flanieren und schon mal einen Blick auf die unzähligen Stände werfen. Es gab noch kein dichtes Gedränge, als Bezirksbürgermeister Winfried Boeckhorst offiziell den Start des 20. Stadtfestes Rheinhausen verkündete. Viele Bürger hatten zu dem Zeitpunkt noch keine Freizeit. Das Bild dürfte sich am Abend gewaltig geändert haben. Nach einem Quiz zu einem MSV-Spiel im Jahre 1977, bei dem es eine von der Sparkasse Hochemmerich gesponsorte Eintrittskarte für ein aktuelles Spiel des Zweitligisten zu gewinnen gab, führten die drei Schülerinnen Asena, Irem und Cansu der Heinrich Heine Gesamtschule einen anmutig wirkenden Nymphentanz, Teil des Stücks „Zauberwald“, auf. Heute wird das Fest mit zahlreichen Aktionen auf der Friedrich-Alfred-/Krefelder Straße und auf dem Marktplatz fortgesetzt. Morgen bieten die Geschäfte dazu noch einen verkaufsoffenen Sonntag. Foto: Lars heidrich