Sitzplätze für Promenade am Rhein

Die SPD-Friemersheim ist zwar erfreut darüber, dass die Wirtschaftsbetriebe die Wege in der Friemersheimer Rheinaue entlang des Rheins neu hergerichtet haben. Aber: „Leider fehlt es an Sitzmöglichkeiten hier an diesen schönen Wegen“, so der Ortsverein. „Die Naturbänke hatten wohl ihren Dienst getan. Nun bietet die ganze Rheinfront von der Roos aus keine einzige Möglichkeit mehr, sich einmal zu setzen und die schöne Aussicht zu genießen.“ In der Zwischenzeit seien gar Spaziergänger gesichtet worden, die ihre Klappstühle mitgebracht hätten.

Die SPD Friemersheim fordert daher, dass die Bürger in Rheinhausen wie auch in Homberg und auf der rechten Rheinseite ihre „Promenade“ umfassend nutzen können, ohne selbst für Sitzgelegenheiten sorgen zu müssen. „Mit diesen sieht es im Allgemeinen auch auf den anderen Wegen eher spärlich aus.“ Da hier in den letzten Wochen große Abholzaktionen stattgefunden hätten, sollte doch genug Holz für Baumbänke vorhanden sein, schreiben die Sozialdemokraten. „Es wäre schön, wenn die Naturbänke zum Wohle der Spaziergänger wieder aufgestellt werden.“