Senioren freuen sich über junge Jecken

Das hat Tradition: Wie schon in den vergangenen Jahren trat der Nachwuchs der hiesigen Karnevalsgesellschaften in Altenheimen im Duisburger Westen auf und erfreute die Senioren mit seinen Darbietungen. „Es ist festzustellen, dass die Senioren eine besondere Freude am Anblick der karnevalistischen Kinder und Jugendlichen haben. Für die Vereine sind Auftritte in Altenheimen Teil der Kultur und Brauchtumspflege“, sagt Manfred Dürig, Sprecher der Karnevalsgesellschaft Narrenzunft aus Homberg. Die Jecken statteten den Bewohnern des von Bodelschwingh-Hauses in Rheinhausen-Bergheim bei der großen Karnevalsfeier einen Besuch ab. Das Kinder-und Jugendprinzenpaar Lucas I.und Nina I. und der gesamte Hofstaat des Kulturausschusses Grafschafter Karneval aus Moers begeisterten mit ihren Tänzen. Außerdem verliehen sie zwei Praktikantinnen einen Orden. Die Sandkasten-Rocker gefolgt von den Action Girls der KG Narrenzunft bekamen ebenfalls tosenden Applaus und eine Stimmungsrakete.

Pflegedienstleiterin Elisabeth Liß war von dem Nachmittag begeistert: „Wir hatten viel Spaß. Besonders haben wir uns über die fantasievollen Kostüme und die vielen Zugaben gefreut.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE