Das aktuelle Wetter Duisburg 6°C

Bildung

Schneefrei an Duisburger Schulen

07.12.2010 | 17:17 Uhr

Kein Streusalz, keine Schule: Im Schulzentrum in Rumeln-Kaldenhausen ist am Dienstag der Unterricht ausgefallen. Nur Oberstufen-Klausuren am Albert-Einstein-Gymnasium fanden statt. Inzwischen ist Streumaterial da - und am Mittwoch wieder Schule.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Die Grundsteuer in Duisburg soll erhöht werden
Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

 
Fotos und Videos
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Die hohe Kunst des Bauchtanzes
Video
Bauchtanz-Festival
Aus dem Ressort
Freibad in Homberg bleibt 2015 erhalten
Haushalt
Stadtrat kassiert zwar die meisten Punkte der Sparliste. Damit werden auch viele andere bürgernahe Leistungen im Duisburger Westen nicht gestrichen. Und die Doppel-Sporthalle für das Krupp-Gymnasium kommt nach Verzögerungen ab 2017. Aber dafür erhöht Rot-Rot-Grün die Grundsteuer stark.
Einfach da sein und zuhören
Grüne Damen
Ökumenische Krankenhaushilfe am Johanniter in Rheinhausen bestehtseit 40 Jahren. 50 Ehrenamtler kümmern sich täglich um Patienten
Musical Kids singen sich warm
Konzert
Rheinhauser Kinder - und Jugendchor gibt am vierten Advent sein 15. Weihnachtskonzert. Proben in der Friedenskirche laufen auf Hochtouren
Brand in der Fröbel-Schule in Rheinhausen
Feuerwehreinsatz
Am Montagmittag hat es in der Toilette der Friedrich-Fröbel-Schule in Rheinhausen gebrannt. Als die Feuerwehr gegen 14 Uhr eintraf, hatten bereits alle Schüler das Gebäude verlassen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Fans des Wuppertaler SV brennen in Homberg Bengalos ab
Fußball-Randale
Sechs Strafanzeigen sind die Bilanz der Oberliga-Begegnung zwischen dem VfB Homberg und dem Wuppertaler SV. Die Polizei nahm fünf WSV-Fans vorläufig fest, sie sollen mit Bengalos hantiert haben. Später bewarfen WSV-Fans Polizisten mit Bierbechern. Nicht der erste Zwischenfall mit Fans aus Wuppertal.