Das aktuelle Wetter Duisburg 2°C
Glücksspiel

Noch immer keine Spielautomaten im ehemaligen Autohaus

24.05.2012 | 21:00 Uhr
Noch immer keine Spielautomaten im ehemaligen Autohaus

Duisburg.  Warum in einem ehemaligen Autohaus noch immer keine Spielautomaten hängen, obwohl der Mülheimer Spielhallenbetreiber „Ihr Glückstreff“ offenbar vor neun Monaten grünes Licht bekam, dort ein Automatencasino zu betreiben.

Der Mülheimer Spielhallenbetreiber „Ihr Glückstreff “ ist laut eigener Aussage auf der Suche nach neuen Standorten: „Verkehrsgünstige Lage, mehr als 50 000 Einwohner, ebenerdig, größer als 800 Quadratmeter.“ Das Unternehmen verspricht für eine erfolgreiche Vermittlung sogar eine Provision.

Für ein ehemaliges Autohaus an der Asterlager Straße in Rheinhausen hat die Firma laut Informationen der Redaktion bereits vor neun Monaten Grünes Licht bekommen, könnte dort also schon längst ein sogenanntes Automatencasino betreiben. Doch Pustekuchen, die Räume sind nach wie vor verwaist.

Interesse an Immobilie verloren

Unter anderem bei der Stadt scheint man zu wissen, woran es denn liegt, dass die Kette offenbar das Interesse an der Immobilie verloren hat. „Tritt am 1. Juli der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft, gelten andere Vorgaben in Sachen Konzessionen“, sagt Sprecherin Anja Huntgeburth.

Das würde heißen: Es darf pro Gebäude lediglich eine Konzession vergeben werden. Eine Konzession beinhaltet höchstens zwölf Spielgeräte. Nun hat der Interessent für die Asterlager Straße 55, den Namen der Firma nennt die Stadt aus Datenschutzgründen nicht, insgesamt vier Konzessionen für den Standort beantragt.

Ratifizierung gilt als sicher

„Zum heutigen Zeitpunkt würden wir die vier Konzessionen genehmigen, kommt aber der Glücksspielstaatsvertrag, muss der Betreiber auf zwölf Geräte herunterbauen oder sein Unternehmen innerhalb eines Jahres schließen“, sagt Huntgeburth. Aktuell gebe es in Duisburg 35 Glücksspielcenter mit einer sogenannten Mehrfach-Konzession. Denen will die Stadt, vorbehaltlich des neuen Vertrages, dessen Ratifizierung als sicher gilt, aber nicht innerhalb eines Jahres den Garaus machen. „Diesen Unternehmen geben wir fünf Jahre Zeit.“

Das Automatengeschäft scheint durch die bevorstehenden Änderungen für die Betreiber unattraktiver geworden zu sein. Dass es zu Umsatzeinbußen kommt, liegt auf der Hand. Dirk Uwer – der Jurist aus Düsseldorf hat die Spielautomaten-Industrie bereits bei Prozessen vertreten – bestätigt diese These. „Der neue Staatsvertrag wird dafür sorgen, dass Unternehmen von Investitionsvorhaben Abstand nehmen. Ich habe sogar von einem Fall gehört, in dem eine bereits erteilte Baugenehmigung nicht ausgenutzt worden ist.“

Keine Äußerungen von "Glückstreff"

„Ihr Glückstreff“ wollte sich auf Anfrage nicht zum möglichen Ende des Engagements an der Asterlager Straße äußern. Ein Geschäftsführer sei frühestens in der kommenden Woche zu einer Aussage bereit, hieß es aus Mülheim. 20 Filialen hat das Unternehmen laut Informationen der eigenen Homepage in Duisburg. Ob es jemals 21 werden?

Daniel Cnotka



Kommentare
25.05.2012
00:16
Spielstopp
von Gruenkohl7 | #1

Gut so! Auf noch eine weitere verkommene Glücksspielbude kann Rheinhausen wohl auch getrost verzichten! Davon haben wir hier (leider) schon mehr als genug! Lockt nur Gesindel an!

1 Antwort
Spielstopp
von Rakllo | #1-1

genau #1

Aus dem Ressort
Auf den Spuren von Curie und Nobel
Chemie
Grundschüler fühlten sich beim „Projekt Pipette“ wie kleine Chemieforscher
Amerikanische Kette KFC öffnet erstes Restaurant in Duisburg
Gastronomie
Am Samstag eröffnet der Hähnchenbrater KFC sein landesweit 113. Restaurant in Duisburg. Es ist die erste Filiale in der Stadt. Von der Krise der großen US-Konkurrenten Burger King und McDonalds will man indes nichts wissen, denn KFC funktioniere vollkommen anders.
Mitarbeiter sollen Krankenhaus durch Lohnverzicht retten
Medizin
Mitarbeiter im Johanniter-Krankenhaus in Duisburg sind empört: Sie sollen auf Lohn verzichten, um das Krankenhaus aus den Finanznöten zu retten. „Man setzt uns die Pistole auf die Brust“, klagen sie. Auch Stellen sollen eingespart werden. Krankenhausleitung spricht dagegen von Sanierungsprogramm.
Bürger wehrt sich gegen doppelte Preiserhöhung
Trinkwasser
Stadtwerke erhöhen Grundpreis für Rheinhauser Hauseigentümer zweimal in zwölf Monaten. Versorger begründet doppelte Erhöhung mit hohen Fixkosten
Freibad in Homberg bleibt 2015 erhalten
Haushalt
Stadtrat kassiert zwar die meisten Punkte der Sparliste. Damit werden auch viele andere bürgernahe Leistungen im Duisburger Westen nicht gestrichen. Und die Doppel-Sporthalle für das Krupp-Gymnasium kommt nach Verzögerungen ab 2017. Aber dafür erhöht Rot-Rot-Grün die Grundsteuer stark.
Die Grundsteuer in Duisburg soll erhöht werden
Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

 
Fotos und Videos
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Die hohe Kunst des Bauchtanzes
Video
Bauchtanz-Festival