Neudorfer Taxi-Unternehmer fährt jetzt auch in Rheinhausen

Im Westen gibt es ein neues Taxi.-Unternehmen.
Im Westen gibt es ein neues Taxi.-Unternehmen.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Neudorfer Unternehmer DAR-Fahrservice übernimmt zehn Mitarbeiter und auch die Funkfrequenz der Rheinhauser Firma Taxi-Paetz.

Duisburg-Rheinhausen..  Wer die Rheinhauser oder Rumelner Nummer des Taxiunternehmens Paetz wählt, landet seit vergangener Woche bei einem Mitbewerber. Und bekommt die Auskunft, dass es Taxi Paetz nach mehr als 40 Jahren nicht mehr gebe, und dass die Firma DAR-Fahrservice aus Neudorf die Telefonnummer und auch noch mehr von Paetz übernommen habe.

„Zum 1. April gilt unser Mietvertrag in den ehemaligen Paetz-Räumen in Rheinhausen“, sagt DAR-Geschäftsführer Helmut Böhmann. Der Inhaber von Taxi-Paetz habe sich von einem Tag auf den anderen verabschiedet und sei für ihn nicht mehr erreichbar. Das Duisburger Unternehmen DAR habe neben der Telefonnummer auch zehn Rheinhauser Paetz-Mitarbeiter übernommen und sich die frühere Funkfrequenz des Unternehmens gesichert. Seinen Fuhrpark will Böhmann jetzt Stück für Stück erweitern, aktuell gibt es 25 Wagen, 60 Mitarbeiter sind für DAR tätig.

35 Euro Festpreis soll eine Fahrt mit dem Taxi von Rheinhausen zum Düsseldorfer Flughafen kosten, die 29 Euro von Taxi Paetz hält DAR für unrealistisch, da bliebe nicht einmal so viel Geld übrig, um bei dem Wagen regelmäßig die Bremsen zu erneuern. Und: „Wenn sie in Düsseldorf am Flughafen in ein Taxi steigen und nach Rheinhausen wollen, kostet die Fahrt rund 50 Euro“, vergleicht Böhmann.