Das aktuelle Wetter Duisburg 12°C
Karneval

Narren zum Mitziehen gesucht

03.01.2013 | 17:59 Uhr
Als Fußgruppe beim Zug nach Moers mitgehen. Wer ist dabei?Foto: Daniel Elke

Zug-Planungen des Kulturausschusses stehen vor dem Abschluss. Anmeldeschluss: 13. Januar.

Duisburg-Homberg/Moers. Zwar brennen an so manchem Weihnachtsbaum noch die Kerzen, doch beim Kulturausschuss Grafschafter Karneval gehen die Vorbereitungen auf das närrische Finale in die entscheidende Phase. Es sind noch etwas mehr als fünf Wochen bis zum Nelkensamstagszug am 9. Februar. Die Planung des Zuges von Homberg nach Moers geht dem Abschluss entgegen. Bereits vor einiger Zeit hatte der Ausschuss darüber informiert, dass sich man sich darüber freuen würde, wenn sich weitere private Gruppen gemäß dem diesjährigen Motto „Wir sind eine große Familie“, anmelden würden.

Hierzu sind die unterschiedlichsten Gruppen und Vereine aufgerufen: Schulen, Kindergärten, Sportvereine, Nachbarschaften, Brauchtumsgruppen, Kegelclubs und, und, und. Alle, die sich beim Karnevalszug einmal bunt kostümiert zeigen möchten und Spaß an der Freud haben, sind herzlich eingeladen. Allerdings wird die Zeit inzwischen etwas knapp. Die Verantwortlichen im Kulturausschuss müssen schon bald mit Ihrer Planung fertig werden und den Zug endgültig gestalten.

Als Anmeldeschluss geben die Zug-Macher den 13. Januar an. Bis zu diesem Tag können unter  02066/30832 oder per e-mail: „praesident@kgk-Moers.de“ Anmeldungen erfolgen oder auch Informationen abgefragt werden.

Video
Noch keine gute Idee für die bevorstehende fünfte Jahreszeit? Das Team der Maskenbildner im Aaltotheater zeigte den eingeladenen Mädchen und Jungen was auch mit wenig Mitteln möglich ist.

 



Kommentare
05.01.2013
01:54
Narren zum Mitziehen gesucht
von ET0605 | #2

Hallo zusammen,

Ich bin fast 25 Jahre jung, und bin schon oft als "Ordner" mitgelaufen ob es Privat oder über eine Organisation wie "Feuerwehr" od. "THW" war.
-Werden noch "Ordner" gesucht, ich hätte Zeit...!*

Gruß aus Moers

04.01.2013
11:24
Narren zum Mitziehen gesucht
von Rakllo | #1

warum suchen,sind doch genug da,ha ha ha ☺☺☺

Aus dem Ressort
Friemersheimer Oktoberfest steigt in der „Villa Rheinperle“
Party
Interessengemeinschaft Friemersheimer Kaufleute und „Villa Rheinperle“ organisieren die dritte Auflage des Oktoberfestes in der Bliersheimer Villensiedlung. Mit dabei ist unter anderem Olaf Henning, Willi Girmes moderiert.
Ex-Pfarrheim in Duisburg-Hochheide gammelt seit Jahren vor sich hin
Schrottimmobilie
Das Gelände rund um das ehemalige Zentrum der Liebfrauengemeinde in Hochheide verwahrlost zusehends. Der Eigentümer hatte einst große Pläne, bisher ohne sichtbare Lösungen. Die Anwohner an der Dunkerstraße sind sauer – auch wegen der Obdachlosen, die das alte Pfarrheim zum Schlafen nutzen.
Schule machen mit Hindernissen
Schule
Zuwanderer und Flüchtlinge sorgen für Herausforderungen bei der Klassen-Zusammensetzung. noch ist nicht klar, wie viele Roma-Kinder nach der Schließung von In den Peschen weggezogen sind. Zudem gilt es, Kinder von Asylbewerbern unterzubringen.
Wenn der Füller zu teuer ist – Duisburger Gemeinden rüsten bedürftige Schulkinder aus
Schule
Seit fünf Jahren betreiben die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Homberg und Rheinhausen zwei Schulmaterialkammern. 430 bedürftige Kinder werden allein in Homberg-Hochheide pro Jahr für die Schule ausgestattet. Wie das geschieht zeigt ein Besuch vor Ort.
Was bei der Loslösung Hombergs von Duisburg zu beachten ist
Separatismus
Das Rechtsamt der Stadt beantwortet Prüfauftrag zur vermeintlichen Loslösung von Homberg und Baerl. Um von Duisburg nach Moers wechseln zu können müssen mehrere politische Gremien zustimmen. Zudem muss ein Gesetz geändert werden.
Fotos und Videos
Rheinschwimmer auf der Durchreise
Video
Rheinschwimmer
So feierte Duisburg den WM-Sieg
Bildgalerie
Jubel und Autokorsos
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Heavy Metal an der Mühle
Bildgalerie
Rage against racism