Mehr Licht in Friemersheim

„Mehr Licht!“ Das sollen die letzten Worte des Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe gewesen sein, als er am 22. März 1832 in Weimar für immer die Augen schloss. Ob es mehr oder besseres Licht auf der Kaiserstraße und auf einem Teil der Kronprinzenstraße gibt, wird zur Zeit in Friemersheim noch diskutiert. Fakt ist, dass auf den beiden zentralen Geschäftsstraßen des Ortsteils seit einigen Wochen Dutzende hochmoderner LED-Leuchten stehen und Straßen sowie Bürgersteige mit ihrem klaren, neonartigen Licht beleuchten. Die für Straßenbeleuchtung zuständigen Duisburger Stadtwerke installierten die neuen Leuchtkörper zum Jahreswechsel. Der klare Vorteil von LED-Leuchtkörpern: Sie sind sehr beständig und sparen auf Dauer sehr viel Strom und damit viel Geld gegenüber herkömmlichen Leuchten. Wie viel die neuen Leuchtkörper insgesamt gekostet haben und ob weitere Installationen im Raum des Duisburger Westens geplant sind, war gestern trotz Anfrage bei den Stadtwerken Duisburg (noch) nicht zu erfahren... Foto: Fabian Strauch