Lebhaft und voller Elan

Eine diskussionsfreudige Jahreshauptversammlung erlebten die Sänger der Constantia Baerl. Der Abend in der Gaststätte Bosch in Binsheim wird vielen im Gedächtnis bleiben, denn so lebhaft und voller Elan war in den letzten Jahren keine Jahreshauptversammlung. Die Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis. Erster Vorsitzender wurde Adolf Baldin, sein Stellvertreter Rolf Salemka. Der Geschäftsführer heißt wiederum Holger Edion, sein Stellvertreter Heinz Krause. Bei der Wahl des Schatzmeisters wurde ein Wechsel vollzogen, da der bisherige Schatzmeister Walter Mühleib nicht mehr kandidierte, wurde Hans-Jürgen Tembergen sein Nachfolger, als 2. Schatzmeister wurde Heinz Seidl gewählt.

Die Notenwarte und Beisitzer blieben alle in Amt und Würden. Reginald Vorberg wurde als Pressesprecher in den erweiterten Vorstand aufgenommen und gewählt. Jürgen Seibert betreut weiter die passiven und fördernden Mitglieder. Zum Kassenprüfer wurden Reginald Vorberg und Manfred Kleimann ernannt.

Auch wurden wiederum diverse Ehrungen vorgenommen. So wurde Reinhard Keßler für 60 Jahre als aktiver Sänger, wobei er 27 Jahre als Schatzmeister tätig war, geehrt. Auch Heinz Seidl und Manfred Kothes wurden für 30 Jahre als aktive Sänger geehrt, diese wurden durch Vertreter des Chorverbandes NRW und Sängerkreis Moers Heinz Lohmann und Erwin Dietrich vorgenommen. Reinhard Keßler erhielt die goldene Ehrennadel und Heinz Seidl und Manfred Kothes eine Ehrennadel, sowie jeder eine Urkunde.

Im April steigt das Frühlingskonzert, Näheres wird der Männerchor noch bekannt geben. Er würde sich freuen, wenn er neue Sänger begrüßen könnte. So wurde festgestellt, dass er, wenn auch die Medienlandschaft aus Fernsehen, PC, Online, Internet, Handys usw. dem Chor zusetzen würde. er, ,als niederrheinischer Traditionschor auf Zuspruch hoffe. Jeder Sänger ist herzlichst willkommen. Kontakte können beim Vorsitzenden oder Pressewart eingeholt werden.