Kultur – kurz vor dem Wochenende

Foto: WAZ FotoPool

Die Freitagsmusik nimmt wieder Fahrt auf: Am kommenden Freitag ist der Kirchenmusiker Ludger Morck Alleinunterhalter in der Christus-König-Kirche an der Lange Straße in Bergheim. Ab 21 Uhr gibt es dort „Tastenklänge“ zu hören. Viele französische Klavierwerke aus dem Barock, aber auch romantische Stücke von Mendelssohn sind mit dabei, die an den beiden Orgeln gespielt werden,.Morck wird aber auch auf dem Cembalo einige Stücke präsentieren, gerade von Louis Couperin, der Hofkomponist für sakrale Musik bei Ludwig XIV. war. „Ziel ist es dieses Mal, die Bandbreite auf den Tasteninstrumenten aufzuzeigen“, sagt Ludger Morck. So gibt es abschließend noch eine gewaltige „Rhapsodie alla Latina“, und moderne jazzige Kompositionen von Chick Corea auf dem E-Piano.

Am 6. März folgt die gewagte Kombination „Querflöte und Orgel“. Max Zelzner spielt Querflöte, die Ludger Morck an der Orgel begleitet. „Wir werden einen bunten Abriss durch die Musikgeschichte liefern“, sagt Morck. Neben Werken von Jean Maurice Francais und Ravel, werden Bach- und Corelli-Sonaten gespielt, teilweise auch am Cembalo begleitet.

Spannender Karfreitag

Ganz spannend wird es am Karfreitag, dem 3. April. Der Pianist Otto M. Krämer aus Straelen wird moderne Improvisationen über den Stummfilm „Der Galliläer“ aus dem Jahre 1921 machen, zeitgleich läuft der Film über die Großleinwand der Christus-König-Kirche. Eindrucksvoll werden die letzten Tage aus dem Leben Jesu vom Palmsonntag bis Karfreitag musikalisch untermalt: der Film wurde übrigens im Breisgau bei Freiburg gedreht.

Unter dem Motto „Marianische Orgelmusik“ läuft die Veranstaltung am 1. Mai. Hier gibt es die unterschiedlichsten „Ave Maria“, vom Barock bis in die Moderne zu hören. „Eins von Bach wird mit dabei sein“, verspricht der Veranstalter. Die Sopranistin Angela Schäfer, die als Eigengewächs gilt, wird diese singen, begleitet von Ludger Morck an den Tasten.

Eine selten dagewesene Kombination ist Oboe und Orgel. Am 5. Juni treten der Gelderner Kirchenmusiker Dieter Lorenz an der Orgel, zusammen mit Gerhard Schnitzler an der Oboe auf, um Musik aus der Romantik und dem Barock zu performen.