Konzertreihe beginnt am 7. Juni

Die Planung für das Jahr 2015 stand neben den Vorstandswahlen während der Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft Hohenbudberg im Vordergrund. Seine Veranstaltungen beginnt der Chor am 7. Juni mit dem schon traditionellen Konzert im Volkspark Rheinhausen. Die Eisenbahnsiedlung feiert am Wochenende den 20./21. Juni unter anderem mit einem ökumenischen Gottesdienst ihr 100-jähriges Bestehen. Der Chor will den Gottesdienst mit einigen Liedern begleiten. Neben dem BSW Bezirkschorfest in Köln, dem Adventssingen in der Dorfkirche in Friemersheim und dem Adventssingen in den Seniorenheimen soll auch in diesem Jahr das Jahreskonzert am 25. Oktober im Clarenbachhaus der eigentliche musikalische Höhepunkt werden.

Die Wahl des Vorstandes hatte folgende Ergebnisse: Das Amt des 1. Vorsitzenden wurde in diesem Jahr nicht neu besetzt. Der 1. Schriftführer Uwe Leibner und der 1. Kassierer Manfred Weyna wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zur Erweiterung des Vorstandes wurden Werner Künkel als 2. Schriftführer, Heinz Siebierski als 1. Archivar, die Sängerinnen Silke Cichon und Waltraut Stamm als Beisitzerinnen gewählt.

Wegen der langjährigen Chorzugehörigkeit wurden Inge Seeliger und Bianca Bertram für jeweils 25 Jahre, Uwe Leibner für 40 Jahre und Manfred Weyna für 50 Jahre, davon mehr als 45 Jahre als 1. Kassierer, geehrt.

Der Chor singt neben traditionellen Liedern, Stücke aus Musical, Schlagern oder Gospel. Auch Werke aus Opern mögen die Sänger sehr gerne. Wer mitsingen möchte, ist zu den Proben donnerstags von 19 bis 20.30 Uhr im Johannes-Büttner-Haus an Martinistraße willkommen.