Kindergartenkinder beschäftigen sich mit der Passionszeit

Wie Kinder die Bedeutung von Ostern kennenlernen und etwas Gutes tun, das vermittelt ein besonderes Angebot im Integrativen Evangelischen Familienzentrum Brunnenstraße der Evangelischen Friedenskirchengemeinde Rheinhausen Dort beschäftigen sich die Kleinen mit der Passionszeit. Damit Kinder verstehen können, was Passionszeit, Einzug in Jerusalem, Karfreitag und Ostern bedeuten, geht das Familienzentrum auf besondere Weise vor. In dieser vorösterlichen Zeit lernen die Jungen und Mädchen nicht nur Osterbräuche kennen.

An den Vormittagen in der Kita des Familienzentrums hören die Kleinen auch die biblischen Geschichten, malen sie und setzen sich spielerisch mit ihnen auseinander. So verstehen sie, was Karfreitag mit der Kreuzigung Jesu meint und dass seine Auferstehung von den Toten der Grund ist, warum man sich Ostern freut. Auch das mit der Passion verbundene Fasten lernen sie spielerisch kennen. Etwa, indem ein Kind auf ein Spielzeug verzichtet und es abgibt. Nach dem Kindergarten-Ostergottesdienst am Mittwoch, 1. April, können Eltern anderer Kinder die abgegebenen Spielzeuge erstehen. Der Erlös geht auf Wunsch der jungen Kindergartenbesucher an Kinder in Not.