Hilfscontainer steht ab heute an der Hochstraße

Der Informations- und Beratungscontainer, an den sich Anwohner und betroffene Grundstückseigentümer nach dem Asbest-Alarm im Asterlager Gewerbegebiet wenden können, hat seinen Standort gewechselt. Seit heute steht er nicht mehr auf dem Parkplatz vor dem Edeka-Einkaufszentrum an der Asterlager Straße, sondern an der Hochstraße, vor der Firma Maxi Garagen. Das teilte die Stadt mit. Der Service für die Bürgerberatung und die konkrete Hilfe bei der Säuberung privater Grundstücke bleibt in vollem Umfang erhalten. Mitarbeiter des Umweltamtes, des Rechtsamtes und der bundesweit tätigen Reinigungs- und Sanierungsfirma PolygonVatro stehen den Bürgern dort auch in den kommenden Tagen mit Rat und Tat zur Seite, heute von 9 bis 14 Uhr, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr. In den vergangenen Tagen sprachen mehr als 100 Menschen am Container vor. Davon überreichten rund 20 eine Abtretungserklärung. Mit leichter Verspätung begann gestern die Reinigung des ersten privaten Grundstückes, weitere folgen. Foto: SE

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE