Fest für Bewohner und Angehörige

„Familie ist das Wissen, einen unverlierbaren Platz auf dieser Welt zu haben, an dem man immer willkommen ist, sei man Bettler oder Millionär“. (Elisabeth Lukas) - Diesen Spruch haben sich die Mitarbeiter im von Bodelschwingh-Haus in -Bergheim zu Herzen genommen, denn Familie kann auch in einem Altenheim gelebt werden und hat auch dort ihren Platz. Sie organisierten ein Fest für Bewohner und deren Angehörige. Die Einrichtungsleiterin, Elisabeth Liß, begrüßte die Gäste bei einem Sektempfang.

Eine Tombola mit wertvollen Sachpreisen und interessanten Gutscheinen war einer der Höhepunkte des Tages. Der Erlös wird als Spende für die diesjährigen Ausflüge der Bewohner verwendet, einmal geht es nach Aachen, ein anderes Mal nach Kempen. An dieser Stelle sei allen Geschäften und Firmen gedankt, die diese Tombola erst möglich gemacht haben. Den musikalischen Höhepunkt gestaltete das Ehepaar Hofmann, das seit einem Jahr regelmäßig musikalische Nachmittage im von Bodelschwingh-Haus anbietet.

Ehrengast an diesem Tag war Oberbürgermeister Sören Link. Er wolle keine große Rede halten, so in seiner Begrüßung, sondern lieber im Gespräch mit den Gästen sein, wechselte von Tisch zu Tisch und unterhielt sich angeregt mit Bewohnern und Angehörigen.