Eine Hommage an Hanns Dieter Hüsch

Der Kabarettist und Schriftsteller Hanns Dieter Hüsch, 1925 in Moers geboren, war einer der erfolgreichsten Vertreter des literarischen Kabaretts im Deutschland des 20. Jahrhunderts. Als Hommage zum 90. Geburtstag von Hanns Dieter Hüsch lädt die Rheinhauser Vereinigung für Kunst und Wissenschaft zu einer „Lesung mit Musik“ ein, am Samstag, 25. April, 20 Uhr, in der Rheinhausen-Halle, Beethovenstraße 20.. Joachim Henn stellt unter dem Titel „Hüsch und die Verwandten“ Typen und Texte von Hüsch vor. Begleitet wird er dabei von musikalischen Beiträgen des 1. Akkordeon-Orchester Rheinhausen e. V. In seinem unterhaltsamen Rezitations-Programm widmet sich Joachim Henn einem ganzen Arsenal an Figuren, denen der große Kabarettist und Gedanken-Goldschmied Hanns Dieter Hüsch in seinen Texten ein Denkmal gesetzt hat. Ob es die Urgesteine Ditz Atrops, Heinrich von Asterlagen oder der weltläufige Kosmopolit Hagenbuch sind – immer lässt Hüsch seine Figuren quer denken und geradeaus sprechen. Stets erweist sich Hüsch dabei als gedankenscharfer und zugleich melancholischer Beobachter, tiefgründig und komisch, plaudernd und berührend.

Der Rezitator Joachim Henn ist Niederrheiner, lebt in Essen, arbeitete über 20 Jahre als Dramaturg an verschiedenen deutschsprachigen Theatern und ist heute freiberuflich tätig. Das 1. Akkordeon-Orchester Rheinhausen e.V. gehört zum festen Bestandteil des kulturellen Lebens im Bezirk und ist weit über die Grenzen Rheinhausens bekannt.

Der Vorverkauf läuft bereits. Hier sind ab sofort Tickets zum Preis von 18 € plus Vorverkaufsgebühr erhältlich: Bürgerservice des Bezirksamtes Rheinhausen, 02065/905-8520, Bücherinsel, Fr.-Alfred-Straße 93, 02065/31011, Klatt Reisen & Shop, Dorfstraße 60, 02151/409992, Körner Lotto, Kronprinzenstraße. 11, 02065/47906, Ticket-Eck, Homberger Straße. 353, Moers, 02841/505048